Peter Faecke, geboren 1940 in Grunwald/Schlesien, studierte Germanistik und Romanistik an verschiedenen deutschen Universitäten und in Paris und war Stipendiat der Villa Massimo. Von 1965 bis 1990 war er Redakteur der Abteilung Kultur und Wissenschaft beim Westdeutschen Rundfunk, wo er vor allem für Themen aus der Dritten Welt zuständig war. Mehrere Jahre verbrachte er in Lateinamerika. Peter Faecke lebt als Autor und Verleger in Köln.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Peter Faecke besuchen

    Werke von Peter Faecke

    Cover
    »Da könnte eine deutsche Chronik unseres Jahrhunderts abseits allem Soap-Opera-Schmonz entstehen. Ein hoffentlich unaufhaltsames Unternehmen.« Christoph Wagner, Extrablatt