Gaza

Cover
 

»Atef Abu Saif bietet Einblicke, die kein Außenstehender je liefern kann.« Channel 4

Naim führt die einzige Druckerei im Flüchtlingslager von Gaza. Er hat sich der Aufgabe verschrieben, Erinnerungen zu drucken – Poster derjenigen, die in den Zusammenstößen ihr Leben verloren haben. Als Naim selbst getötet wird und sein Haus abgerissen werden soll, beginnen die Anwohner, sich gegen die Pläne zu wehren.

Atef Abu Saif
Ein Leben in der Schwebe
Roman
Aus dem Arabischen von Hartmut Fähndrich
Porträt
Porträt
Cover
 

»Die Hoffnung ist unsere einzige Waffe.« Atef Abu Saif

Am 7. Juli 2014 beginnt der bisher letzte der vielen Kämpfe um den Gazastreifen. Atef Abu Saif hält fest, was um ihn herum geschieht. In einundfünfzig Tagebucheinträgen, ohne Polemik, ohne Schuldzuweisungen, erzählt er das Unvorstellbare. Von Tragödien, von Verzweiflung, von heiteren Momenten trotz allem und von einer unausrottbaren Zuversicht der Menschen.

Atef Abu Saif
Frühstück mit der Drohne
Tagebuch aus Gaza
Aus dem Englischen von Marianne Bohn
Porträt
Porträt