Alle Ausgaben anzeigen

Cover
 
»Eine Kunst des Erzählens, die mit westlichen Begriffen kaum umschrieben werden kann: eine originale Epik, die eine neue Welt der Begriffe, Vorstellungen und Moralgesetze eröffnet.« Neue Zürcher Zeitung
Seit Jahrhunderten ziehen die türkischen Nomaden vom Stamm der Karaçullu aus den Bergen hinunter in die Ebene, um sich ein Winterquartier zu suchen. Aber wo sie einst mit Hunderten von Zelten, glänzend und bewundert in ihrem Reichtum, die Ebene überschwemmten, werden sie jetzt von Polizei und Großgrundbesitzern mit Steinhagel empfangen.
Yaşar Kemal
Das Lied der Tausend Stiere
Roman
Aus dem Türkischen von Helga Dağyeli-Bohne und Yildirim Dağyeli
Porträt
Yaşar Kemal (Autor)

Yaşar Kemal (1923-2015) wird der »Sänger und Chronist seines Landes« genannt. 1997 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, 2008 den Türkischen Staatspreis.

Porträt
Yildirim Dağyeli (Übersetzung)

Yildirim Dağyeli ist Verleger und literarischer Übersetzer. Anfang der Achtzigerjahre gründete er in Berlin den auf türkische Literatur spezialisierten Dağyeli Verlag.

Porträt
Helga Dağyeli-Bohne (Übersetzung)

Helga Dagyeli-Bohne (*1940) übersetzt seit Ende der Siebzigerjahre gemeinsam mit ihrem Mann literarische Texte aus dem Türkischen.