Mulk Raj Anand wurde 1905 in Peshawar geboren. Er studierte in Indien und England. Seine Romane, die seit den Dreißigerjahren erschienen, machten ihn zur herausragenden Gestalt der neuen indischen Literatur. Sein Werk ist ein groß angelegtes Panorama Indiens von den Spitzen der Gesellschaft bis in ihre Tiefen. Mulk Raj Anand starb 2004 in Pune.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Mulk Raj Anand besuchen

    Werke von Mulk Raj Anand

    Cover
    »Mulk Raj Anand schildert schonungslos, grell realistisch die Welt der Armen und Erniedrigten.« Süddeutsche Zeitung
    Cover
    Dieser Roman, der seinen Stoff aus der Geschichte Indiens schöpft, zeigt Glanz und Elend einer untergegangenen Welt.
    Cover
    »Der Leser ist mit Augen, Ohren und Nase stets im Mittelpunkt des Geschehens.« Neue Zürcher Zeitung