Wang Meng

Wang Meng, geboren 1934 in Peking, schloss sich schon früh der kommunistischen Bewegung an. Berühmt wurde er durch seine frühe Erzählung Der Neuling in der Organisationsabteilung (1956), die im Geist der »Hundert-Blumen-Bewegung« die Kaderbürokratie angreift. Daraufhin wurde er 1957 verbannt und erst 1979 wieder rehabilitiert. 1983 war er Kulturminister von China.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Wang Meng besuchen

    Werke von Wang Meng

    Cover
    Die Menschen in Wang Mengs Erzählungen sind gezeichnet von 35 Jahren Wirren und Umstürzen in China.