Alberto Vázquez-Figueroa

Alberto Vázquez-Figueroa, geboren 1936 in Santa Cruz de Tenerife, verbrachte seine Kindheit und Jugend in der marokkanischen Wüste, wohin man seine Familie aus politischen Gründen deportiert hatte. Fünfzehn Jahre lang bereiste er als Auslandskorrespondent Afrika und Lateinamerika, bis 1980 sein Weltbestseller Tuareg erschien. Inzwischen hat er mehr als vierzig Bücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden; die Gesamtauflage liegt bei über 15 Millionen Exemplaren.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Nachrichten

Links

Alberto Vázquez-Figueroa besuchen

    Werke von Alberto Vázquez-Figueroa

    Cover

    Im äußersten Süden der Galapagos-Inseln liegt eine einzelne kleine Insel, Hood oder »La Española« genannt. Ihre Anlegestelle heißt heute noch »Oberlus-Bucht« zur Erinnerung an einen Mann, der dort Ende des 18. Jahrhunderts gelebt hat und als »Der Leguan« bekannt war. Dieser Abenteuerroman beruht auf seiner Geschichte.