Leoluca Orlando, geboren 1947, war zwischen 1985 und 2000 Bürgermeister von Palermo. Er erlangte durch seinen erfolgreichen Kampf gegen die Mafia internationale Bekanntheit und wurde zu einem der schärfsten Widersacher Silvio Berlusconis. 2012 wurde er mit 75% der Wählerstimmen erneut zum Bürgermeister von Palermo gewählt. Er ist Träger der Goethe-Medaille in Weimar, erhielt 2005 der Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück, 2008 den Konrad Adenauer-Preis und 2013 den deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Leoluca Orlando besuchen

Werke von Leoluca Orlando

Cover

Außen atemberaubende Schönheit, innen brodelnde Lava – eine Insel mit vielen Gesichtern