Klaus Nonnenmann

Klaus Nonnenmann, geboren 1922 in Pforzheim, musste sein Studium aufgrund einer Tuberkulose-Erkrankung abbrechen und war war dann als freier Schriftsteller und Dramaturg tätig. 1959 trat er bei einer Lesung der Gruppe 47 erstmals an die Öffentlichkeit. Er verfasste zahlreiche Geschichten und Feuilletons für Zeitungen und Rundfunk. Nach vielen Stationen lebte er zuletzt zurückgezogen wieder in Pforzheim, wo er 1993 starb.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Klaus Nonnenmann besuchen

    Werke von Klaus Nonnenmann

    Cover
    »Ich habe dieses Buch lieb. Weil es mich rührte, weil es mich nachdenklich machte und anregte. Ein kleines Wunder.« Peter Härtling