Folgen Sie uns auf

Facebook und Twitter

Hans Leip

Die Klabauterflagge

Oder Atje Potts erste und höchst merkwürdige große Fahrt
Roman
Mit einem Nachwort von Karl Kröhnke
Die See, die weite Welt – Hamburg ade!
 Taschenbuch
€ 10.95, FR 16.90, €[A] 11.30
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 658
160 Seiten
ISBN 978-3-293-20658-8
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Schon immer sehnt sich der kleine Atje Pott nach der unendlichen Weite des Meeres. Unbedingt möchte er Seemann werden, wie es auch sein Vater war. Und endlich: Mit zehn Jahren sticht er von Cuxhaven aus gemeinsam mit dem Fischer Matten in See. Doch ein gewaltiger Sturm stört den Fischfang, und dann wird auch noch ihr Boot gestohlen. Die beiden landen auf dem Dampfer des wohlhabenden Mr Betterfield, der eine Mannschaft zusammentrommelt, um seinen Goldschatz in Griechenland zurückzuerobern. Mit der wilden Besatzung der Marabell bricht Atje Pott auf zur Taubeninsel und erlebt das größte Abenteuer seines Lebens.

Stimmen

»Wortmächtig erzählt und lebendig gestaltet. Knallende Segel, gemischt mit dickem Dampferqualm: Der Leser schmeckt den Salzwind auf den Lippen. Ein Konkurrenzschmöker zu Robert Louis Stevenson.«

Horst Künnemann, Die Zeit  Online einsehen

»In seinem Roman Die Klabauterflagge spinnt der Autor Seemannsgarn vom Feinsten und entführt in eine Zeit, in der das Leben auf den Schiffen Freiheit bedeutete – oder auch nicht. Spannung pur ist angesagt, zumal die Klabauterflagge, wenn sie dann erscheint, auch nicht gerade ein gutes Omen ist. Ein kleiner Band, der so richtig eine entspannte Urlaubslektüre ist, bestens geeignet für Lesefreaks, die gerne Wind und Wellen um die Ohren haben, aber auch für literaturinteressierte Erwachsene, denn im ›Rückblick‹ des Autors und in einem Nachwort von Karl Kröhnke erfährt man viel über die Persönlichkeit und Zeitzusammenhänge, die Hans Leip wie all seine Zeitgenossen geprägt haben.«

Christiana Steger, Amtsblatt der Stadt Blumberg

»Eine wieder zu entdeckende Perle der deutschen Seefahrts- und Jugendliteratur. Ein lohnenswerter Ausflug in ein Gefilde der deutschen Literatur, zu dem man heutzutage nur selten leichten und sorgfältig aufbereiteten Zugang findet.«

Marino Ferri, www.buecherrezension.com  Online einsehen

Dokumente

Autoren-Seiten

Andere Werke von Hans Leip

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 10.4.2014
Auflage: 1