Rudolf Rechsteiner

Das 200-Milliarden-Geschäft

Pensionskassen in der Schweiz - Eine Einführung in die Probleme der »2. Säule« für Versicherte und Stiftungsräte
Mitarbeit von Daniela Gloor
 Broschur
null
Broschiert
Vergriffen. Keine Neuausgabe
240 Seiten
ISBN 978-3-293-00074-2
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Seit dem 1. Januar 1985 gilt das neue Pensionskassengesetz (BVG). Schon bei den bestehenden 18’000 Pensionskassen in der Schweiz wissen viele Versicherte nicht, was sich bei der Verwaltung in den Stiftungsräten abspielt. Selbst die Stiftungsräte und viele Versicherungsexperten sind sich oft nicht im Klaren darüber, welche Folgen, aber auch welche Möglichkeiten sich aus dem neuen Gesetz ergeben. Dieses Buch informiert über die Folgen für jeden Arbeitnehmer und für jeden Betrieb und gibt Ratschläge für alle Betroffenen.

Mehr über dieses Buch

Der Basler Journalist Rudolf Rechsteiner legt ein kritisches Handbuch vor, das alle mit Pensionskassen verbundenen Fragen behandelt. Hier wird erläutert, wie Pensionskassen funktionieren, welche Leistungen sie erbringen und welche Rechte dem einzelnen Versicherten zustehen. Rechsteiner weist auf die problematischen Folgen der 2. Säule für viele Arbeitnehmer hin und zeigt die gewaltigen volkswirtschaftlichen Umwälzungen, die dieses Sozialwerk hervorruft.

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Autoren-Seiten

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 31.12.1984
Auflage: 1