Raja Alem

Sarab

Roman
Aus dem Arabischen von Hartmut Fähndrich
Die Geburtsstunde der al-Kaida. Der Roman aus erster Hand als weltweite Erstveröffentlichung.
 Hardcover
€ 24.00, FR 32.00, €[A] 24.70
Gebunden
Sofort lieferbar
352 Seiten
ISBN 978-3-293-00529-7
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

An einem Morgen des Jahres 1979 hält die Welt den Atem an. Ein Trupp von terroristischen Fanatikern besetzt die Große Moschee in Mekka und nimmt Tausende von Gläubigen als Geiseln. Unter den Aufständischen, in Männerkleidern versteckt, ist das Mädchen Sarab.

Als der Gegenangriff beginnt und es Fallschirmjäger vom Himmel regnet, flieht sie in die Katakomben und stößt auf einen bewusstlosen französischen Soldaten. Durch einen Abwasserkanal schleppt sie ihn ins Freie und versteckt sich mit ihm in einer leeren Wohnung. Zwischen den beiden, die sich zunächst bis aufs Blut hassen, beginnt eine Geschichte, die in Mekka, dann in Paris, alle Grenzen überschreitet.

Raja Alem lässt eine Liebe zwischen zwei Menschen entstehen, die auf beklemmende Weise unauflöslich wird.

Stimmen

»Wie differenziert, teilweise auch komisch Raja Alem die Komplikationen dieser schwierigen Ost-West-Begegnung beschreibt, hat man so nicht oft gelesen. Sarab ist nicht nur eine fesselnde Frauenfigur, sondern auch ein kluger Roman, der uns mitten ins Herz einer Verblendung führt, das leider bis heute schlägt.«

Dina Netz, WDR, Köln  Online einsehen

»So schillernd wie der Einband – übrigens ein Teilausschnitt aus einer Installation von Shadia Slem, der großen Schwester Raja Alems, die zur Biennale in Venedig 2011 ausgestellt wurde -, so farbenfroh schildert sie das Leben nach dem grässlichen Terrorakt im November 1979. Die Intensität, mit der das Buch beginnt, lässt erst mit dem letzten Zeichen auf der letzten Seite nach.«

Karsten Koblo, aus-erlesen.de, Leipzig  Online einsehen

»Raja Alems kluger Roman zeigt die Mechanismen der Macht, die vor keiner Form der Gewalt zurückschrecken. Das System der Entmenschlichung kann niemanden unberührt lassen. Man hofft, man bebt, und dann, dann kommt die Überraschung, die nicht überraschen kann, aber trotzdem die Seele berührt.«

Sabine Bovenkerk-Müller, schreiblust-leselust.de, Dortmund  Online einsehen
 

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Raja Alem

Cover

Mekka: Eine Welt, die in der Literatur noch nie offengelegt wurde

Ausgezeichnet mit dem LiBeraturpreis 2014!

Andere Werke von Hartmut Fähndrich

Cover

Mekka: Eine Welt, die in der Literatur noch nie offengelegt wurde

Ausgezeichnet mit dem LiBeraturpreis 2014!

Cover
Gamila und Salma – zwei Lebenswege, die im Nildelta beginnen
Cover
Über den Aufbruch der ägyptischen Jugend
Cover
»Nagib Machfus’ Novellen sind wie Klangproben, manchmal auch wie eine Fermata, wie ein Anlauf auf ein neues Orchesterwerk, auf einen neuen Roman.« Neue Zürcher Zeitung
Cover
»Eine eindrucksvolle Synthese der Zustände im Westjordanland und gleichzeitig Ausdruck einer deutlichen Zukunftsvision der Autorin.« Basler Zeitung
Cover

»Der Erfolg dieser palästinensischen Autorin hängt damit zusammen, dass sie literarisch gekonnt umstrittene Themen bearbeitet.« Tages-Anzeiger

Bibliografie

Originaltitel: Sarab
Originalsprache: Arabisch
Erstauflage: 16.4.2018
Auflage: 1