Cover

Jörg Juretzka

TauchStation

Kriminalroman
Kristof Kryszinski ermittelt (Der dreizehnte Fall)
»Eins vorweg: Keiner von euch wird jemanden umbringen müssen. Überlasst das mir.«
 Taschenbuch
€ 13.95, FR 18.90, €[A] 14.40
Broschiert
Sofort lieferbar
UT metro 830
288 Seiten
ISBN 978-3-293-20830-8
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Offiziell für tot erklärt, lebt Kristof Kryszinski auf TauchStation. Er hat eine neue Identität, eine neue Bleibe im lauschigen Bottrop und einen neuen Job als Operativer Mitarbeiter bei Europol. Er kann sich also einigermaßen sicher fühlen vor seinen Todfeinden von den Marseiller Chiens du Nord. Doch gleich bei seinem ersten Auslandseinsatz geht etwas schief, er wird erkannt, und das bringt nicht nur ihn, sondern alle um ihn herum in akute Gefahr. Kryszinski muss sich diesem Problem stellen, endgültig. Doch: er allein gegen einen ganzen Mafia-Clan? Unmöglich. Notgedrungen wendet er sich an seine alte Gang, die Stormfuckers. Gemeinsam geht es auf eine Reise, deren Ausgang ungewisser nicht sein könnte.

Stimmen

»Mit trockenem Humor und messerscharfem Blick aufs Ganze schickt der Autor zum dreizehnten Mal seinen Ermittler Kristof Kryszinski auf die Reise ins Ungewisse.«

Margitta Ulbricht, Westdeutsche Allgemeine Zeitung  Online einsehen

»Einige sehr schöne Wiedersehen mit altbekannten Figuren, die man schon eine Weile nicht mehr gesehen hatte.«

Zeilenkino  Online einsehen

»Wilde dreizehn Kryszinski-Romane hat Juretzka inzwischen verfasst, einer immer ein wenig dunkler als der nächste, der typische Humor noch ein wenig schwärzer.«

Britta Heidemann, Westfälische Rundschau  Online einsehen

Autoren-Seiten

Andere Werke von Jörg Juretzka

Cover

Kryszinski in Portugal - Risse im Surferparadies

Cover
»Bis zum Hals« ist Juretzka in Hochform
Cover

»Diese Reise nimmt von Stunde zu Stunde irrealere Züge an«, meint selbst Kryszinski.

Cover
Wirt Kryszinski hat nicht nur am Tresen viel zu tun
Cover

Ruhrpott-City-Blues

Cover
»Freakshow beweist, dass gute Krimis nicht in Skandinavien spielen müssen.« Dietmar H. Lamparter, Die Zeit
Cover

Privatdetektiv Kryszinski auf wahn-witziger Undercover-Mission in den Schweizer Alpen

Cover
Kristof Kryszinskis erster Fall
Cover
»Aberwitzig schnell, hoch absurd, aber tief in der sozialen Wirklichkeit verwurzelt. Tolles Buch, was sonst?« Deutschlandfunk
Cover
»Frisch und saufrech, komisch und tragisch.« Arno Udo Pfeiffer, MDR
Cover
»Es gibt kaum etwas Witzigeres als Juretzka-Schreibe.« Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 18.3.2019
Auflage: 1