Cover

John E. Wills

1688

Die Welt am Vorabend des globalen Zeitalters
Aus dem Englischen von Nikolaus Gatter
Mit sechs Abbildungen und einer Karte
Von Jakarta über das Kap der Guten Hoffnung, Mekka und London bis nach Boston und Acapulco – was geschah 1688 rund um den Globus?
 Taschenbuch
€ 16.95, FR 22.90, €[A] 17.50
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 904
512 Seiten
ISBN 978-3-293-20904-6

 

1688 – die Welt am Vorabend der Globalisierung. Was geschieht in Afrika, in Asien, in Europa, in Amerika?

Neue Mächte betreten die politische Bühne, die Wissenschaften und Künste blühen auf. Gemeinsam mit John Wills schauen wir Ludwig XIV. und Peter dem Großen über die Schulter, graben uns durch mexikanische Silberminen, begleiten Muslime auf der Pilgerfahrt nach Mekka, segeln in die Welthauptstadt Batavia, beobachten fromme Russen bei religiösen Ritualen und wandern durch die damals noch stinkenden Straßen Amsterdams. Newton, Locke und Leibniz machen sich unsterblich, Wissenschaften wie Herrschaften erleben weitreichende Revolutionen. Ein opulentes Tableau des Lebens im Jahr 1688, ein Mosaik der frühen Neuzeit.

Stimmen

»Wills destilliert aus der wütenden Stille der Geschichte eine brodelnde Masse transnationaler Menschheit und erinnert uns daran, dass die Globalisierung bereits seit über dreihundert Jahren andauert. Die Welt von 1688 war bereits ein wirtschaftlicher, politischer, kultureller und sexueller Hexenkessel und kocht seither unentwegt.«

Tom Engelhardt, Washington Post

»Und hinter tausend Punkten eine Welt: Trickreich belichtet John E. Wills das Jahr 1688 und präsentiert dem Bildungsreisenden ein Mosaik der frühen Neuzeit.«

Andreas Kilb, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt

»Ein lebhaftes Abbild des Lebens im Jahr 1688 – es zeigt Gewalt, Krankheiten und religiöse sowie politische Verfolgung, aber auch tröstend vertraute Menschlichkeit und die wissenschaftlichen und intellektuellen Errungenschaften von Leibniz, Locke und Newton.«

Publishers Weekly, New York  Online einsehen

»Das Buch leuchtet in viele Winkel der Welt hinein: in den Kongo und ins katholisch- barocke Mexiko, in den wohlgeordneten Staat der japanischen Shogune, in die holländisch regierte ›Welthauptstadt‹ Batavia (Jakarta) und in das Pilgerzentrum Mekka. Fast immer findet John E. Wills ein anschauliches Dokument, das er zitieren kann. Kein Buch hat bisher mit ähnlichem Erfolg die ›frühe Neuzeit‹ räumlich entgrenzt. Ebenso packend wie seriös.«

Jürgen Osterhammel, wissenschaft.de, Lein­fel­den-Ech­ter­din­gen  Online einsehen

»Jedes Mal, wenn Wills sein narratives Kaleidoskop dreht, erzeugt er eine neue Landschaft und einen brandneuen kulturellen Kontext.«

Daily Telegraph

»Es ist äußerst reizvoll zu erfahren, was in dem Jahr, als in England die ›Glorious Revolution‹ gemacht wurde, in anderen Teilen der Welt geschah – wobei Wills Hintergründe und Perspektiven der Ereignisse erhellend darstellt.«

Christine Meyer, Kölner Stadt Anzeiger, Köln  Online einsehen

»John Wills bietet aufschlussreiche Perspektiven auf Welten, von denen die meisten von uns beschämend wenig wissen dürften.«

The Times

»Dieses Buch lässt einen nicht mehr los. Es zeugt von Esprit und Kenntnis und beeindruckt immer wieder mit ganz neuen Einsichten in die Geschichte.«

Jonathan D. Spence

»Ein Geschichts-Lesebuch von besonderer Güte.«

Lesart

»Es ist beeindruckend, wie viel man aus Wills’ Buch lernen kann.«

Sunday Times
 

Dokumente

  Bestellen
 Taschenbuch € 16.95, FR 22.90, €[A] 17.50
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Noch keine Titel im Warenkorb
Versand DEUTSCHLAND / SCHWEIZ / ÖSTERREICH:
Kostenfrei ab Bestellwert €/CHF 25.-
Darunter pauschal €/CHF 3.-

Termine

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von John E. Wills

Bibliografie

Originaltitel: 1688
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 29.3.2021
Auflage: 1