Erich Hackl

Cover
 
Humberto war 13, da sagte ein alter Mann zu ihm: »Auf dem Dachboden deines Großvaters steht eine Kiste mit Büchern. Aber dein Großvater sagt, man darf sie nicht berühren.« »Und warum nicht?« »Weil man dabei den Verstand verlieren kann.«
In wenigen Worten bringt uns Humberto Ak’abal die Kultur der Maya näher. Denn im K’iche’, der Sprache seines Volkes, wird das Wichtigste knapp gesagt. So verlangt es die Tradition. Im Klang der Silben, im Rhythmus der Sprache, in der konzentrierten Andeutung liegt ihre Wahrheit.
Humberto Ak’abal
Trommel aus Stein
Gedichte
Herausgegeben und aus dem Spanischen übersetzt von Erich Hackl
Porträt

Humberto Ak’abal (1952-2019) gehörte zum Stamm der Maya K’iche’ und ist einer der bekanntesten Poeten Guatemalas. 2004 lehnte er den guatemaltekischen Staatspreis für Literatur ab.

Porträt
Erich Hackl (Übersetzung)

Erich Hackl (*1954) ist Schriftsteller, Journalist und Übersetzer aus dem Spanischen.

Cover
 
»Ein bezaubernder Roman!« Karl-Markus Gauss, Neue Zürcher Zeitung
Im Medellín der Fünfzigerjahre erleben wir durch die Augen eines dreizehnjährigen Jungen die Glücksmomente und häuslichen Katastrophen einer sephardischen Familie, in der geträumt und geliebt, gefeiert, gesündigt und vergeben wird. Ein Jahr lang dreht sich alles um die Erfüllung eines großen Traums: einer Reise in die Stadt aus Gold, Jerusalem.
Memo Anjel
Das meschuggene Jahr
Roman
Aus dem Spanischen von Erich Hackl und Peter Schultze-Kraft
Porträt
Memo Anjel (Autor)

José Guillermo (Memo) Anjel (*1954) stammt aus einer sephardischen Familie. Er ist Professor für soziale Kommunikation in Medellín, Kolumbien.

Porträt
Erich Hackl (Übersetzung)

Erich Hackl (*1954) ist Schriftsteller, Journalist und Übersetzer aus dem Spanischen.

Porträt
Peter Schultze-Kraft (Übersetzung)

Peter Schultze-Kraft (*1937) hat früher auf dem Gebiet der Entwicklungshilfe für die UNO und daneben als Vermittler und Übersetzer lateinamerikanischer Literatur gearbeitet.