Alle Ausgaben anzeigen

Cover
 
»Hitchcock ist eine Frau, und sie lebt in Buenos Aires.« Antonio D’Orrico, Corriere della Sera
Inmitten einer idyllischen Wohnsiedlung wird ein Unternehmer mit aufgeschlitzter Kehle in seinem Lieblingssessel aufgefunden. Im ersten Moment deutet alles auf Selbstmord hin, doch schon bald erwachsen Zweifel. – Claudia Piñeiro nimmt mit scharfem Blick das Verhältnis zwischen Medien und politischer Macht unter die Lupe.
Claudia Piñeiro
Betibú
Roman
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
Porträt

Claudia Piñeiro (*1960) ist der Shootingstar der argentinischen Literatur. Nach dem Wirtschaftsstudium arbeitete sie als Journalistin und führte Regie fürs Fernsehen.

Porträt
Peter Kultzen (Übersetzung)

Peter Kultzen (*1962) studierte Romanistik und Germanistik. Er lebt als freier Lektor und Übersetzer in Berlin.