Erskine Caldwell

Erskine Caldwell, geboren 1903 in Georgia, USA, als Sohn eines presbyterianischen Predigers, begann als Koch und Kellner und wurde später Lokalreporter, dann Kriegsberichterstatter in Mexiko, Spanien, Tschechoslowakei, China und UdSSR. Seine Romane über das kümmerliche Leben der verarmten Weißen und verfolgten Schwarzen in den Südstaaten der USA weckten gewaltiges Aufsehen und erbitterte Anfeindung, z. B. Die Tabakstraße und Gottes kleiner Acker. Erskine Caldwell starb 1987 in Paradise Valley, Arizona.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Erskine Caldwell besuchen

    Werke von Erskine Caldwell

    Cover
    Ein Wanderprediger, der sich in Himmel und Hölle bestens auskennt.