Jörg Juretzka mit dem Glauser-Preis 2022 ausgezeichnet

Die Taschenbücher im Unionsverlag

   

Waltraud Ahrndt

Waltraud Ahrndt, geboren 1933 in Leipzig, war Schriftstellerin und Übersetzerin. Sie verfasste Prosa und übertrug literarische Werke aus dem Russischen ins Deutsche. Waltraud Ahrndt starb 1999 in Schwerin.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Waltraud Ahrndt besuchen

    Werke von Waltraud Ahrndt

    Cover
    »Der große Zauberer des Nordens heißt Juri Rytchëu.« Crescendo