Jörg Juretzka mit dem Glauser-Preis 2022 ausgezeichnet!

Die Taschenbücher im Unionsverlag

   
Lennardt Loß
Foto Viet Duc Le

Lennardt Loß

Lennardt Loß wurde 1992 in Braunschweig geboren. Er studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Jena sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Frankfurt am Main. Er ist freier Mitarbeiter für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Loß erhielt ein Stipendiat des Hessischen Literaturrats in Prag sowie der Roger Willemsen Stiftung in Hamburg und ist Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen (2017 und 2018).

Ausführliche Biografie

Stimmen

»Lennardt Loß ist ein herrlich eigenwilliger Erzähler, der mich aber voll und ganz im Sturm erobert hat. Ich liebe ja den Ton in Heinrich Steinfests Romanen, hier habe ich endlich einen Autoren gefunden, der einem Vergleich mit Steinfest tatsächlich standhalten kann.«

Manuela Hofstätter, lesefieber.ch  Online einsehen

»Lennardt Loß zeigt, dass er unterhalten kann und gleichzeitig einen kritischen Blick hat. Wie er verfährt, hat fast etwas Filmisches. Ich glaube, dass wir noch viel von ihm hören werden.«

hr2

»Mit einer Leichtigkeit, sogar Coolness wagt sich der Autor an seine Figuren und Geschichten heran, die aus ihm herauszusprudeln scheinen.«

Hauke Harder, leseschatz.com  Online einsehen

Dokumente

Lennardt Loß besuchen

    Werke von Lennardt Loß

    Cover

    Ein ehemaliger RAF-Terrorist, eine einsame Insel und eine junge Ostdeutsche – eine aberwitzige Geschichte nach dem Vorbild amerikanischer Fernsehserien.