Hans-Christian Oeser

Cover
 
Augenblicke, die alles verändern

Der Priester muss seine Geliebte mit einem Anderen verheiraten. Ein Bruder kann seine Schwester nicht beschützen. Die Männer verstehen zwar etwas vom Moor und Vieh; ihre Frauen aber, die »Regen riechen können und das Gras wachsen hören«, bleiben ihnen eher fremd.

Auf kleinstem Raum entfaltet Claire Keegan ganze Lebensdramen.

Claire Keegan
Durch die blauen Felder
Erzählungen
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser
Porträt
Claire Keegan (Autorin)

Claire Keegan (*1968) wuchs in Irland auf einer Farm auf. Für ihre Erzählungen erhielt sie u. a. den Rooney Prize.

Porträt
Hans-Christian Oeser (Übersetzung)
Hans-Christian Oeser (*1950) arbeitet als Übersetzer, Herausgeber und Autor in Berlin und Dublin. 2010 wurde er mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet.
Cover
 

Der Blick der Dienstmädchen auf die feine New Yorker Gesellschaft

Vornehme New Yorker wohnen in Herbert’s Retreat. Hier beherrscht man die eisernen, aber unklaren Regeln einer exklusiven Gesellschaft und verfügt über die besten irischen Dienstmädchen. Aus deren Perspektive wirft Maeve Brennan einen Blick auf die noble Herrschaft, mit feinem Gespür für menschliche Schwächen, falsche Töne und eitle Gewissheiten.

Maeve Brennan
Tanz der Dienstmädchen
New Yorker Geschichten
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser
Porträt
Maeve Brennan (Autorin)
Maeve Brennan (*1917) war irisch-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin. Von 1949 bis Anfang der 1970er Jahre arbeitete sie für den New Yorker. Sie starb 1993 in New York.
Porträt
Hans-Christian Oeser (Übersetzung)
Hans-Christian Oeser (*1950) arbeitet als Übersetzer, Herausgeber und Autor in Berlin und Dublin. 2010 wurde er mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet.
Cover
 

»Herzzerreißend, jedes einzelne Wort steht am richtigen Platz.« Jeffrey Eugenides

Ein kleines Mädchen wird zu entfernten Verwandten auf einer Farm im tiefsten Wexford gebracht, wo es den Sommer verbringen wird. Es ist ein ungewohnt schöner und behaglicher Ort. Aber es gibt auch ein trauriges Geheimnis, das einen Schatten auf die leuchtend leichten Tage wirft, in denen das Mädchen lernt, was Familie bedeuten kann.

Claire Keegan
Das dritte Licht
Erzählung
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser
Porträt
Claire Keegan (Autorin)

Claire Keegan (*1968) wuchs in Irland auf einer Farm auf. Für ihre Erzählungen erhielt sie u. a. den Rooney Prize.

Porträt
Hans-Christian Oeser (Übersetzung)
Hans-Christian Oeser (*1950) arbeitet als Übersetzer, Herausgeber und Autor in Berlin und Dublin. 2010 wurde er mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet.
Cover
 

»Maeve Brennans Stil entspricht dem Kleinen Schwarzen in der Mode.« Sacha Verna, Deutschlandfunk

Maeve Brennan ist berühmt für ihren scharfen Blick, und was sie sieht, Trauriges und Komisches, Alltägliches und Bizarres, fügt sich zu unvergesslichen Geschichten. Von 1954 bis 1981 schrieb sie Kolumnen für den New Yorker über ihr New York. Sie fängt wie mit einem Schmetterlingsnetz Eindrücke und Beobachtungen ein.

Maeve Brennan
New York, New York
Erzählungen
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser
Porträt
Maeve Brennan (Autorin)
Maeve Brennan (*1917) war irisch-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin. Von 1949 bis Anfang der 1970er Jahre arbeitete sie für den New Yorker. Sie starb 1993 in New York.
Porträt
Hans-Christian Oeser (Übersetzung)
Hans-Christian Oeser (*1950) arbeitet als Übersetzer, Herausgeber und Autor in Berlin und Dublin. 2010 wurde er mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet.
Cover
 
»Hubert kommt, und nichts wird gut.« NZZ
Rose und Hubert lernen sich auf einem Fest kennen und verlieben sich sofort ineinander. Doch was wie das Märchen von einem Traumpaar beginnt, entfaltet im Laufe der Zeit die volle Tragik eines Ehelebens. Die Derdons haben den Zauber ihres Kennenlernens schon bald vergessen.
Maeve Brennan
Mr. und Mrs. Derdon
Geschichten einer Ehe
Erzählungen
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser
Porträt
Maeve Brennan (*1917) war irisch-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin. Von 1949 bis Anfang der 1970er Jahre arbeitete sie für den New Yorker. Sie starb 1993 in New York.
Porträt
Hans-Christian Oeser (Übersetzung)
Hans-Christian Oeser (*1950) arbeitet als Übersetzer, Herausgeber und Autor in Berlin und Dublin. 2010 wurde er mit dem Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet.