Kambodscha

Cover
 
Kambodscha – Land der geheimnisvollen Tempel, unberührten Natur und der herzlichen Menschen mit ihren schmerzlichen Erinnerungen
Der literarische Reiseführer mit Geschichten und Berichten aus und über Kambodscha – Land der geheimnisvollen Tempel, unberührten Natur und der herzlichen Menschen mit ihren schmerzlichen Erinnerungen.
Kambodscha fürs Handgepäck
Geschichten und Berichte – Ein Kulturkompass
Porträt
Reinhard Kober (Herausgeber)

Reinhard Kober (*1962) hat als Buchhändler, Lektor und Journalist gearbeitet. Er ist freier Autor und Mitbegründer des Hörbuchverlags Geophon.

Cover
 
Die dramatische Spurensuche durch Kambodschas Vergangenheit.

Auf einer Schmetterlingsjagd steht Henri Mouhot plötzlich vor den vergessenen Ruinen von Angkor Wat. Hundertfünfzig Jahre später wird dem Leiter des Foltergefängnisses der Roten Khmer der Prozess gemacht. Zwischen Königen und Bauern, Generälen und Kommunisten entfaltet sich das Drama der kambodschanischen Geschichte.

Patrick Deville
Kampuchea
Roman
Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller
Porträt
Patrick Deville (*1957) studierte Literatur und Philosophie, lebte im Nahen Osten, in Afrika und bereiste zahlreiche Länder. Sein Werk wurde unter anderem mit dem Fnac-Preis und dem Prix Fémina ausgezeichnet.
Porträt
Holger Fock (Übersetzung)
Holger Fock (*1958) studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie. Er übersetzt seit 1983 französische Literatur, u. a. Werke von Andreï Makine und Antoine Volodine.
Porträt
Sabine Müller (Übersetzung)
Sabine Müller (*1959) studierte Germanistik, Philosophie und Pädagogik. Sie übersetzt aus dem Französischen und Englischen, u. a. Werke von Andreï Makine und Alain Mabanckou.
Cover
 
»Die Täuschung geht immer weiter als der Verdacht.« François de La Rochefoucauld

Fröberg Idling folgt den Spuren schwedischer Intellektuellen, die 1978 Kambodscha bereisten. Sie berichteten von Aufbruch und glücklichen Menschen. Obwohl sie ein Land durchquerten, dessen Bevölkerung von Pol Pots Regime ausgebeutet wurde. Eine literarische Reportage über das Nebeneinander verschiedener Wahrheiten, Selbsttäuschung und Ideologie.

Peter Fröberg Idling
Pol Pots Lächeln
Eine Reise durch das Kambodscha der Roten Khmer
Aus dem Schwedischen von Andrea Fredriksson-Zederbauer
Porträt
Peter Fröberg Idling (*1972) ist Schriftsteller und Literaturkritiker. Er studierte Rechtswissenschaften und arbeitete zwei Jahre in Kambodscha für eine Menschenrechtsorganisation.
Cover
 
»Eine Geschichte über Beharrlichkeit, Hoffnung und den Wunsch zu leben. Der Roman geht unter die Haut.« The Washington Post

Die Kindheit der siebenjährigen Raami endet jäh, als die Roten Khmer in Kambodscha die Macht übernehmen und sämtliche Bewohner aus der Hauptstadt vertreiben. Die behütete Welt der Adelsfamilie bricht zusammen. Aus der Perspektive eines fantasiebegabten Mädchens erzählt Vaddey Ratner eine unfassbare Lebensgeschichte, die auch die ihre ist.

Vaddey Ratner
Im Schatten des Banyanbaums
Roman
Aus dem Englischen von Stephanie von Harrach
Porträt
Vaddey Ratner (Autorin)

Vaddey Ratner (*1970) war fünf Jahre alt, als die Roten Khmer an die Macht kamen. 1982 gelangte sie als Flüchtlingskind in die USA, wo sie später Geschichte und Kunst studierte.

Porträt
Stephanie von Harrach (Übersetzung)

Stephanie von Harrach studierte Literatur- und Medienwissenschaften. Nach vielen Jahren im Verlagswesen leitet sie das Ressort Literatur der Kulturförderung der Stadt Zürich.