Paris

Cover
 
Hinter dem späten Triumph von van Gogh steckt eine unbekannte Frau.

Paris im Jahr 1890: Johanna van Gogh Bonger ist mit Vincent van Goghs jüngerem Bruder Theo verheiratet. Als der Maler sich das Leben nimmt, stirbt kurz darauf auch Theo, erfüllt von tiefer Trauer. Johannas Leben verändert sich von Grund auf, als sie van Goghs Kunst zum Erfolg verhilft.

Camilo Sánchez
Die Witwe der Brüder van Gogh
Roman
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
Porträt

Camilo Sánchez (*1958) ist Journalist und Herausgeber. Er hat bereits mehrere Gedichtbände veröffentlicht, Die Witwe der Brüder van Gogh ist sein Debütroman.

Porträt
Peter Kultzen (Übersetzung)

Peter Kultzen (*1962) studierte Romanistik und Germanistik. Er lebt als freier Lektor und Übersetzer in Berlin.

Cover
 

Die Katzen von Colette

Ob anmutige, verwöhnte Katze oder streunender Kater im harten Revierkampf: Colette, die Dichterin der Leidenschaft und der Liebe, zeigt die Natur und die Instinkte der Tiere – fern von Kitsch und Verniedlichung. Und man ahnt es: Manche Katzen verkörpern die schönere und freiere Seele der Menschen.
Colette
Die Katze aus dem kleinen Café
Erzählungen
Aus dem Französischen von Gertrud Barnert, Erna Redtenbacher und Helene M. Reiff
Porträt

Sidonie-Gabrielle Colette (1873–1954) erlebte eine wilde Zeit in den Pariser Kabaretts. Ihre Romane und Erzählbände sind in einer Gesamtauflage von über vier Millionen erschienen.

Cover
 
»Cayre schreibt mit erfrischender Bösartigkeit und fröhlichem Klassen- und Justizhass. Ha, das macht Spaß.« Tobias Gohlis, Die Zeit
Christophe Leibowitz tut seinem erfolgreichen Anwaltskollegen Lakdar einen Gefallen: Für eine Million Euro soll er mittels Rollentausch einen üblen Schurken aus dem Knast holen. Der Coup gelingt, Leibowitz sitzt anstelle des Schurken die Strafe ab und freut sich auf den Lohn, der ihn erwartet. Doch Lakdar wird der Mitwisser Leibowitz lästig …
Hannelore Cayre
Der Lumpenadvokat
Kriminalroman
Aus dem Französischen von Stefan Linster
Porträt
Hannelore Cayre (Autorin)

Hannelore Cayre (*1963) arbeitet in Paris als Strafverteidigerin mit der gleichen Art Klientel wie der Protagonist ihrer Kriminalromane.

Porträt
Stefan Linster (Übersetzung)

Stefan Linster lebte zwischen 1971 und 1983 in Frankreich und studierte u. a. Deutsche Philologie und Französisch in Köln. Seit 1989 ist er als Übersetzer tätig.

Cover
 
»Izzos Roman ist voller Liebe.« Kölner Stadtanzeiger
Als man den Leichnam des Clochards Titi unter der Bank einer Pariser Metrostation findet, zieht dessen einziger Kumpel Rico Bilanz: Sein Leben ist verpfuscht. Rico beschließt, aus dem eisigen Pariser Winter abzuhauen, in den Süden. In Marseille versucht er, Lea wiederzufinden, seine erste Liebe - und schöpft zum ersten Mal wieder Hoffnung.
Jean-Claude Izzo
Die Sonne der Sterbenden
Roman
Aus dem Französischen von Ronald Voullié
Porträt

Jean-Claude Izzo (1945–2000) war lange Jahre Journalist. Seine Marseille-Trilogie zählt inzwischen zu den großen Werken der Kriminalliteratur.

Porträt
Ronald Voullié (Übersetzung)

Ronald Voullié (*1952) ist als Übersetzer von Werken »postmoderner« Philosophen und von Kriminalromanen tätig.