Jörg Juretzka mit dem Glauser-Preis 2022 ausgezeichnet!

Die Taschenbücher im Unionsverlag

   

Roberto Alajmo, geboren 1959 in Palermo, lebt als Schriftsteller und Journalist in seiner Geburtsstadt. Aus seiner Feder stammen zahlreiche Erzählungen, Romane, Reisebücher und Theaterstücke, für die er mit wichtigen Auszeichnungen geehrt wurde. Er arbeitet außerdem als Redakteur beim öffentlich-rechtlichen Fernsehsender RAI Sizilien, schreibt Theaterkritiken und hat eine eigene Rubrik in der Zeitschrift Diario della Settimana.

Ausführliche Biografie

Roberto Alajmo, geboren 1959 in Palermo, lebt als Schriftsteller und Journalist in seiner Geburtsstadt. Er arbeitet als Redakteur beim öffentlich-rechtlichen Fernsehsender RAI Sizilien, schreibt Theaterkritiken für Giornale di Sicilia und Leitartikel für La Repubblica Palermo und hat außerdem eine eigene Rubrik in der Zeitschrift Diario della Settimana. Alajmo war Dozent für Journalismus an der Fakultät Scienze della Formazione der Universität Palermo und im Gremium des Theaters Stabile in Palermo. Aus seiner Feder stammen zahlreiche Erzählungen, Romane, Reisebücher und Theaterstücke, für die er mit wichtigen Auszeichnungen geehrt wurde (u. a. Premio Feudo di Maida, Premio Arturo Loria, Premio Mondello, Premio Eti).

Roberto Alajmo ist mehr als nur ein Palermitaner. Er ist ein »Palermitano DOC«, wie seine Freunde sagen. Das bedeutet: Er ist aufgewachsen im Anbaugebiet, er hat die Liebe zum heimischen Boden im Herzen, die sizilianischen Traditionen im Blut und das Wissen um die immer aufs Neue malträtierten Hoffnungen im Kopf. Zu seiner Geburtsstadt Palermo hegt er ein besonderes Verhältnis: Er kann ihre Schönheit nur ertragen, wenn er auf ihr Geschundensein verweist.

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Roberto Alajmo besuchen

    Werke von Roberto Alajmo

    Cover
    »Ein packender romanzo nero unter der gleißenden Sonne Siziliens.« Antonio Pellegrino, Bayerischer Rundfunk