Nii Parkes
Foto Marianne San Miguel

Nii Parkes

Nii Parkes, geboren 1974 in Großbritannien, wuchs in Ghana auf. Er schreibt Prosa und Lyrik und performt seine Texte auf den Bühnen von New York, London, Amsterdam und Paris. Nii Parkes ist Champion des Farrago UK Poetry Slam. Die Spur des Bienenfressers ist sein erster Roman. 2007 wurde er in Ghana für sein Engagement als Autor und Lyriker ausgezeichnet. Er lebt in London und Accra.

Ausführliche Biografie

Stimmen

»Parkes schreibt voller Humor und voller Liebe für seine Figuren und für die eigenwilligen Charaktere einer archaisch anmutenden Welt.«

Manfred Loimeier, Mannheimer Morgen

»Nii Parkes spielt mit den Klischees von oralen Überlieferungen und im Westen angelernter Wissenschaftlichkeit. Meisterhaft jongliert er mit den oft strapazierten Mythen von Traditionen und Moderne. In Großbritannien geboren, in Ghana aufgewachsen, lebt und schreibt der Autor gegenwärtig in London. Er weiß um die Differenz der Lebensmodelle, die er fulminant einfängt.«

Lisa Ndokwu, www.afrikanet.info, Wien

»Der Autor versteht es mit seiner originellen Mischung aus mystischem Zauber und komischem Humor, fern westlich geprägter Ratio-Krimis die Fremdheit und Atmosphäre des Erzählten sinnhaft zu machen.«

Günther Freund, Buchprofile/Medienprofile, Bonn

Dokumente

Nachrichten

Links

Nii Parkes besuchen

Werke von Nii Parkes

Cover
»Eine glänzende Mixtur aus afrikanischer Kultur, westlicher Wissenschaft, mystischem Zauber und schalkhaftem Humor.« The Bookbag