Jörg Juretzka mit dem Glauser-Preis 2022 ausgezeichnet

Die Taschenbücher im Unionsverlag

   
Alena Mornštajnová
Foto Vojtěch Vlk

Alena Mornštajnová

Alena Mornštajnová, geboren 1963, ist Schriftstellerin, Übersetzerin und Lehrerin. Sie studierte Anglistik und Tschechisch an der Universität Ostrava. 2013 erschien ihr erster Roman, ihre Texte wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2018 erhielt sie für ihren dritten Roman Hana, der Teile ihrer Familiengeschichte verschriftlicht, den Tschechischen Buchpreis und zählt seither zu den beliebtesten zeitgenössischen Schriftstellerinnen ihres Landes. Mornštajnová hat zwei Kinder und lebt in Valašské Meziříčí (Osttschechien).

Ausführliche Biografie

Stimmen

»Geschichten so zu erzählen, dass sie die Lesenden nicht mehr loslassen, ist das Geheimnis guter Bücher. Alena Mornštajnová schreibt solche Geschichten.«

Der Haubentaucher  Online einsehen

»Alena Mornštajnová ist eine der beliebtesten tschechischen Schriftstellerinnen der Gegenwart.«

Jan Karásek Karásek, Radiožurnál  Online einsehen

»Eine Autorin mit der Gabe, unverwechselbare Frauenfiguren zu schreiben.«

Jana Podskalská, deník.cz  Online einsehen

Dokumente

Alena Mornštajnová besuchen

Werke von Alena Mornštajnová

Cover

»Mornštajnová ist mit ihrer Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht, etwas Außergewöhnliches gelungen.« ORF