Cover

Eduardo Galeano

Das Buch der Umarmungen

Geschichten
Aus dem Spanischen von Erich Hackl
»Bei Galeano zerfällt die Gegenwart Lateinamerikas in Geschichten, die alles enthalten, was man nur sagen kann.« Jörg Drews, Badische Zeitung
 Taschenbuch
€ 8.90, FR 16.50, €[A] 9.20
broschiert
Vergriffen. Keine Neuausgabe
UT 114
272 Seiten
ISBN 978-3-293-20114-9

 
Dieses Buch ist wie literarisches Wetterleuchten: Blitzartig wird ein Gegenstand erhellt, ohne ihm den Zauber zu nehmen. Darin liegt das Faszinierende und Eindringliche der Prosastücke von Eduardo Galeano. Mit wenigen verdichteten Sätzen gelingt ihm die Dechiffrierung des Phänomens Lateinamerika. Trotz mancher melancholischer Gedankensplitter ist dies ein heiteres Buch, ein Aufruf, die Welt neu zu gestalten und der Fantasie freien Lauf zu lassen. »Das Wirkliche – nicht nur das wunderbar Wirkliche Lateinamerikas – ist bei Galeano fantastischer als die Fantasie.« Erich Hackl

Stimmen

Dokumente

  Bestellen
 Taschenbuch € 8.90, FR 16.50, €[A] 9.20
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 30.-
Noch keine Titel im Warenkorb

Links

Autoren-Seiten

Porträt
(Übersetzung)

Andere Werke von Eduardo Galeano

Cover
»Galeano lässt die Worte tanzen wie einst Pelé den Ball auf dem Fuß.« Saarbrücker Zeitung

Andere Werke von Erich Hackl

Cover
»Ein bezaubernder Roman!« Karl-Markus Gauss, Neue Zürcher Zeitung
Cover
Humberto war 13, da sagte ein alter Mann zu ihm: »Auf dem Dachboden deines Großvaters steht eine Kiste mit Büchern. Aber dein Großvater sagt, man darf sie nicht berühren.« »Und warum nicht?« »Weil man dabei den Verstand verlieren kann.«

Bibliografie

Originaltitel: El libro de los abrazos (1989)
Originalsprache: Spanisch
Erstauflage: 29.4.1998
Auflage: 1