Fred Prase

Feuerteich

Polizist und Fotograf im Frankfurter Bahnhofsviertel
Herausgegeben von Gabi Koloss und Karl Müller
Report
Mit einem Nachwort und Texten von Alexander Kluge und Heiner Müller
»Das Bahnhofsviertel und die Feuerteiche, die haben für mich etwas miteinander zu tun.«
 Hardcover
null
Broschiert
Vergriffen. Keine Neuausgabe
176 Seiten
ISBN 978-3-293-00082-7
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
»Es gibt, wo ich herkomme, sogenannte Feuerteiche. Das ist ein anderer Ausdruck für Müllabladeplatz. Man benutzt einen Teich, der nicht mehr in Ordnung ist, den man nicht mehr ausbaggern kann, um Fische darin zu halten, als Deponie. Alles Brennbare wird angezündet, bis die Teiche irgendwann einmal von selbst ausgetrocknet sind. Dann schüttet man sie zu. Das Bahnhofsviertel und die Feuerteiche, die haben für mich etwas miteinander zu tun.« Fred Prase, Polizist und Fotograf im Frankfurter Bahnhofsviertel

Mehr über dieses Buch

»Ich stelle mir vor, wie der beißende Geruch der kokelnden Teiche durch die Straßen der Dörfler zieht, die ihren Müll für immer vergessen wollen, aber es gibt keine Stelle in der Welt, die den von uns produzierten Abfall auf ewig verbergen könnte. Und das ist nicht nur eine Frage der Windrichtung.« Horst Laube

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Andere Werke von Fred Prase

Andere Werke von Alexander Kluge

Andere Werke von Heiner Müller

Andere Werke von Gabi Koloss

Andere Werke von Karl Müller

Andere Werke von Horst Laube

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 31.12.1985
Auflage: 1