Bachtyar Ali

Die Stadt der weißen Musiker

Roman
Aus dem Kurdischen (Sorani) von Peschawa Fatah und Hans-Ulrich Müller-Schwefe
Der »Erzählmagier aus Kurdistan« mit seinem zweiten großen Roman.
 Hardcover
€ 26.00, FR 35.00, €[A] 26.70
Gebunden
Sofort lieferbar
432 Seiten
ISBN 978-3-293-00520-4
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Als man dem kleinen Dschaladat die Flöte zum ersten Mal in die Hand drückt, entlockt er ihr sofort Klänge, die alle verzaubern. Der alte Sufi Ishaki Lewzerin nimmt ihn und seinen Freund in die Berge mit, um sein geheimes Wissen weiterzugeben.

Als der Krieg und die Bombardements beginnen, wandern die drei Flötisten von Dorf zu Dorf. In einer riesigen, namenlosen Stadt der Bordelle muss Dschaladat in einer Tanzkapelle seine ganze Kunst des Flötenspiels wieder verlernen, um nicht aufzufallen. Das rätselhafte Mädchen Dalia beschützt ihn, weiht ihn ein in ihre Geheimnisse und führt ihn auf einen Weg in die Tiefen seines Landes, der unsere Vorstellungskraft übersteigt.

Der monumentale Roman einer Welt, in der der Tod allgegenwärtig ist und die Künste ungeahnte Rettung bringen.

Stimmen

»Der Flötenspieler Dschaladati Kotr ist ein Wanderer zwischen den Welten, einer der wenigen Menschen, die Zugang zur mythischen Stadt der weißen Musiker haben. Und Bachtyar Ali ist einer der ganz wenigen Schriftsteller, der dieses magische Nebeneinander der Welten beschreiben kann, ohne dabei die politische Wirklichkeit aus den Augen zu verlieren.«

Ö1, ORF  Online einsehen

Nachrichten

Andere Werke von Bachtyar Ali

Cover

»Zwanzig Jahre lebte der Bildmagier aus Kurdistan unentdeckt in Deutschland. Nun legt der Unionsverlag seine bildmächtige Parabel über die Unterdrückung und den Bruderzwist der irakischen Kurden auf Deutsch vor.« Neue Zürcher Zeitung

Andere Werke von Peschawa Fatah

Andere Werke von Hans-Ulrich Müller-Schwefe

Bibliografie

Originaltitel: Schar i Moseqare Speakan
Originalsprache: Kurdisch
Erstauflage: 4.9.2017
Auflage: 2