Carl Ko��

Cover
 
Glücksspiel, Korruption und frivole Damen
In einem Mietshaus findet sich eine bunt zusammengewürfelte Gesellschaft wieder. Der Ich-Erzähler, ein junger Bankangestellter, lässt sich, trotz seines Vorsatzes, sich so weit wie möglich von dieser kuriosen Menschenschar fernzuhalten, mehr in die Geschehnisse verwickelt, als ihm lieb ist. - Ein großer Sittenroman aus der Gründerzeit Ankaras.
Memduh Sevket Esendal
Die Mieter des Herrn A.
Roman
Aus dem Türkischen von Carl Koß
Mit einem Nachwort von Monika Carbe
Porträt
Porträt