Willi Zurbrüggen

Willi Zurbrüggen arbeitet nach einer Übersetzerausbildung in Heidelberg und mehrjährigem Aufenthalt in Mittelamerika seit 1982 als freier Übersetzer. Für seine Übersetzungen erhielt er diverse Preise, u. a. den Übersetzerpreis des Spanischen Kulturministeriums. 2010 erschien sein erster Roman Nordlich.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Anita Djafari: Der Gral des Literaturübersetzens  
Ein Porträt von Willi Zurbrüggen
Otto Bayer: Aus der Laudatio zum Stuttgarter Literaturpreis 1996  
»Doch, sie werden sehr fleißig gelesen, die Autoren aus zweiter Hand, wie man uns Literaturübersetzer auch schon genannt hat. Gelobt aber werden sie ausgesprochen selten.«

Termine

Nachrichten

Links

Willi Zurbrüggen besuchen

    Werke von Willi Zurbrüggen

    Cover
    »Ein großartiger Meeresroman!« Paul Ingendaay, F.A.Z.
    Cover
    »Coloane ist ein neuer Jack London.« Alvaro Mutis
    Cover
    »Im Land des Feuers, des Bluts und der Tränen klingt Coloanes Stimme wie der Wind.« Le Soir
    Cover
    »Geschichten, die von Gischt durchdrungen sind, die unsere Ruhe stören und die kristallenen Lüster an der Decke erzittern lassen.« Luis Sepúlveda