Alice Grünfelder

Alice Grünfelder studierte, nach einer Buchhändlerlehre und einem längeren Asienaufenthalt, Sinologie und Germanistik in Berlin und Chengdu. Zahlreiche Reisen führten sie auch nach Tibet. Sie arbeitete als Lektorin beim Unionsverlag in Zürich, anschließend gründete sie in Berlin eine Agentur für Literaturen aus Asien. Von 2004 bis 2010 betreute sie als Lektorin die Türkische Bibliothek im Unionsverlag. Seither ist sie als freie Lektorin, Übersetzerin und Literaturvermittlerin tätig.

Ausführliche Biografie

Stimmen

»Es ist das persönliche Verdienst von Alice Grünfelder, dass die heutigen Autoren aus der Himalaya-Region bei uns im Westen eine Stimme erhalten.«

Tibet aktuell

Dokumente

Alice Grünfelder besuchen

Werke von Alice Grünfelder

Cover
Ein Land tritt aus dem Schatten der Vergangenheit und bezaubert durch Schönheit und Pracht
Cover
Das Unbehagen in der eigenen und fremden Kultur macht die Tibeter im mehrfachen Sinne zu modernen Nomaden des 21. Jahrhunderts.
Cover

Myanmar - Land der goldschimmernden Pagoden und ein ewiges Faszinosum für Reisende

Cover
Erzählungen aus den Ländern des Himalaya berichten jenseits aller verklärenden Nostalgie von dessen ungebrochener Anziehungskraft und vom Leben in den abgelegenen Bergregionen.
Cover

Tibet - die Neuentdeckung einer uralten Zivilisation und einer jungen Literatur.

Cover

Tibet - die Neuentdeckung einer uralten Zivilisation und einer jungen Literatur.