Jürgen Heimbach
Foto Elisa Biscotti

Jürgen Heimbach

Jürgen Heimbach, geboren 1961 in Koblenz, studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Germanistik und Philosophie, betrieb in Mainz ein Off-Theater und gründete die Künstlergruppe V-I-E-R, mit der er Ausstellungen organisiert. Heute arbeitet Heimbach als Redakteur für 3sat. Sein Werk umfasst Romane, Jugendbücher und kriminalistische Kurzgeschichten. Sein Roman Die Rote Hand wurde 2020 mit dem Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman ausgezeichnet. Heimbach lebt mit seiner Familie in Mainz.

Ausführliche Biografie

Stimmen

»Ein feiner Beobachter und ein Fachmann des literarischen Kriminalromans.«

Christian Funke, We Want Media  Online einsehen

»Ein Schriftsteller, der sein Handwerk versteht.«

Jörg Kijanski, booknerds.de  Online einsehen

»Heimbach recherchiert umfangreich und bindet die Ergebnisse sorgfältig in die Handlung ein.«

Heinz Bielstein, KrimiLese  Online einsehen

Dokumente

Jürgen Heimbach besuchen

Werke von Jürgen Heimbach

Cover
Ausgezeichnet mit dem »Glauser 2020« als bester Kriminalroman des Jahres