Théophile A. Steinlen

Théophile Alexandre Steinlen, geboren 1859 in Lausanne, gestorben 1923 in Paris, war Maler, Zeichner, Grafiker und Illustrator. Nach einer Lehre als Textilmusterzeichner zog er nach Paris, ins Künstlerviertel am Montmartre. Dort lernte er u. a. Henri de Toulouse-Lautrec, Émile Zola und Anatole France kennen und wurde ein gesuchter Illustrator für Zeitungen und satirische Zeitschriften. Insbesondere seine Katzendarstellungen sind bis heute bekannt und beliebt. Daneben widmete sich Steinlen sozialkritischen Themen. Straßenszenen, Armut und Not und die Schrecken des Krieges prägten zeitlebens sein Werk.

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Théophile A. Steinlen besuchen

    Werke von Théophile A. Steinlen

    Cover
    Moni, der schwarze Kater von Théophile A. Steinlen, ist das meistgeliebte Katzenwesen der Kunstgeschichte.