Cover

Théophile A. Steinlen

Chat Noir

Bildgeschichten von Katzen, Katern und Menschen
Mit Texten von Emile Zola, Anatole France, Charles Baudelaire, Rainer Maria Rilke, Oscar Wilde, Théophile A. Steinlen und vielen anderen Zeitgenossen
Moni, der schwarze Kater von Théophile A. Steinlen, ist das meistgeliebte Katzenwesen der Kunstgeschichte.
 Hardcover
€ 16.00, FR 22.00, €[A] 16.50
Leinen
Jetzt vorbestellen
Erscheint 16.9.2019
ca. 128 Seiten
ISBN 978-3-293-00554-9

 

Moni, der schwarze Kater von Théophile A. Steinlen, ist das meistgeliebte Katzenwesen der Kunstgeschichte. Mit unübertroffener Meisterschaft zeichnete Steinlen Monis Abenteuer, seine Kämpfe gegen die Tücken des Alltags, seine Siege und Niederlagen, und seine Liebesgeschichten. Steinlens »Chat Noir« bezaubert bis heute.

Diese Ausgabe versammelt Steinlens Bildgeschichten in einer sorgfältigen Edition und bereichert sie mit zeitgenössischen Stimmen von Dichtern und Denkern, die in Moni die Katzennatur ergründen und dem künstlerischen Genie seines Schöpfers huldigen.

Stimmen

Dokumente

  Bestellen
 Hardcover € 16.00, FR 22.00, €[A] 16.50
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 30.-
Noch keine Titel im Warenkorb

Termine

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Théophile A. Steinlen

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 16.9.2019
Auflage: 1