Michel Vieuchange

Smara - Verbotene Stadt

Reisebericht
Aus dem Französischen von Wilhelm Otto von Riedemann

»Eine ungeheuerliche Pilgerreise ins Nirgendwo.« Paul Bowles

 Taschenbuch
€ 9.90, FR 14.90, €[A] 10.20
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 425
272 Seiten
ISBN 978-3-293-20425-6
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Smara - legendäre Wüstenstadt, der bloße Klang fasziniert den jungen Michel Vieuchange. 1930 bricht er auf, Smara zu suchen. Er ist sich der Gefahr bewusst: Für Fremde ist sie verboten, sein Leben liegt in der Hand seiner arabischen Führer, denen er reichlich Geld verspricht. Aber kann er ihnen trauen? Mühsam kommen sie voran, Krankheiten schwächen ihn, doch gewissenhaft fotografiert, vermisst, notiert er alles. Je mehr Schwierigkeiten zu bewältigen sind, je quälender der Marsch wird, desto verbissener verfolgt er sein Ziel - koste es, was es wolle. Es sollte ihn sein Leben kosten.

Stimmen

Dokumente

Dies ist ein Liebling aus 40 Jahren

Sabrina Tomaschett
Vertrieb und Finanzen Unionsverlag
Weil... eine Reise zu diesem geheimnisvollen Ort zu jener Zeit ein für Europäer unmögliches Vorhaben war. Ein Ort, der für Vieuchange zur Obsession wird. Ein Abenteuer wie ein Rausch. Spannend und eindrücklich erzählt.

Termine

Nachrichten

Links

Autoren-Seiten

Andere Werke von Michel Vieuchange

Bibliografie

Originaltitel: Smara (1932)
Originalsprache: Französisch
Erstauflage: 9.7.2008
Auflage: 1