Cover

Richard Mason

Suzie Wong

Roman
Aus dem Englischen von Edmund Th. Kauer
»Wer wäre von Suzie Wong nicht bezaubert?« New York Herald Tribune
 Taschenbuch
€ 12.90, FR 17.90, €[A] 13.30
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 536
448 Seiten
ISBN 978-3-293-20536-9
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Gelangweilt vom Dünkel seiner englischen Landsleute, bezieht der Maler Robert Lomax ein Zimmer in einem chinesischen Hotel direkt am Hafenkai Hongkongs. Ganz nah am Puls dieser exotischen Metropole will er sein. Hier ist er der Einzige, der für sein Zimmer eine Monatsmiete statt einen Stundentarif bezahlt. Den Barmädchen ist er kein Kunde, sondern schon bald ein Freund und Vertrauter. Für die temperamentvolle Suzie Wong empfindet Robert mehr. Doch es sind nicht nur gesellschaftliche Hürden, die er überwinden muss, bis er das Herz eines Mädchens erobern kann, das sich mit käuflicher Liebe seinen Lebensunterhalt verdient.

Stimmen

»Dieser Roman ist mit Kraft, echtem Gefühl, mit Charme und menschlicher Güte erzählt. Man kann sich ohne Gewissensbisse von der Lektüre hinreißen und bezaubern lassen.«

Wolfgang Kraus, Hannoversche Allgemeine Zeitung

»Ein fesselnd geschriebener Roman, der an das Gute im Menschen zu glauben lehrt, geschrieben von einem Schriftsteller, der es verdient, neben Zola und Maugham gestellt zu werden.«

Kuseler Tagblatt

»Richard Mason erzählt diesen abenteuerlichen Roman mit genauer Umweltkenntnis und gibt seiner Suzie so viel exotische Innigkeit und auch Widerspenstigkeit, dass der Leser bald, gleich ihrem englischen Beschützer, Sympathie für das reizvolle Wesen empfindet.«

W. Schimmig, Berliner Morgenpost

»Mit dem breit angelegten figurenreichen Roman Suzie Wong ist Richard Mason ein Buch von nichts beschönigender Realistik und zugleich von großer Zartheit gelungen, vor allem jedoch ein Buch von ergreifender Menschlichkeit.«

Stuttgarter Zeitung

»Mason versteht es, mit leichter Hand eine Reihe zarter Impressionen zu schaffen, hingetuscht mit klaren Strichen, voller Farbigkeit und Duft, Abbilder eines fernen Lebenskreises. Von Anfang bis Ende amüsant, anschaulich und sympathisch.«

Tages-Anzeiger, Zürich

»Wer in unserer liebarmer Zeit etwas wirklich Großartiges über die Liebe lesen will, greife zu diesem Buch, es beglückt und erschüttert und befreit.«

Heidelberger Tagblatt

»Suzie Wong ist eine unterhaltsame, dennoch tiefgründige menschliche Studie, eine eindrucksvolle Schilderung der Lebensgewohnheiten in Fernost, ein Roman, den man am liebsten in einem Atemzuge lesen würde.«

Rhein-Zeitung, Koblenz

»Ein seltenes Ereignis – ein durch und durch origineller Liebesroman. Suzie Wong riecht deutlich nach der magischen Bezeichnung ›Bestseller‹ …«

John Berkham, Saturday Review Syndicate

»Ein prachtvolles Buch, das die ganze Innerlichkeit von Pearl S. Bucks orientalischen romantischen Dichtungen ausstrahlt und den Glanz und die Spannung eines Romans von Maugham aufweist.«

King Features Syndicate, New York

»Die Liebesgeschichte zwischen Suzie Wong und Robert Lomax ist schmerzlich und seltsam unschuldig zugleich. In dieser warmherzigen, donquichottischen, liebenswerten kleinen Suzie hat Richard Mason eine denkwürdige Gestalt geschaffen. Es ist eine Ehre, sie kennenzulernen.«

Manchester Evening News

»Eine der zartesten und zauberhaftesten Gestalten, die seit Langem in der Literatur auftetaucht ist.«

Saturday Review of Literature

»Mason hat für Wanchai getan, was Eliot Paul für die Rue de la Huchette tat.«

Glasgow Herald

»Wärmstens zu empfehlen.«

Evening Standard, London

»Während Mason seinen Zauberfaden spinnt und während Suzies Zauber und Liebreiz sich immer stärker entfalten, geschieht es, dass der Leser sich unversehens in Suzie verliebt.«

Detroit News

»Eine fesselnde und die Phantasie anregende Begegnung … Suzie Wong zeigt eine verblüffende Ähnlichkeit mit den beiden klassischen Gestalten Sappho und Camille.«

Washington Post

»Erfrischend originell … erregend echt und lebendig.«

Boston Globe

»Eine meisterhafte Studie.«

Birmingham Mail

»Eine warmherzige, glaubwürdige Geschichte voller Humor. Entzückend!«

Salt Lake Tribune

»Mit ungewöhnlichem Geschick und mit Intelligenz geschrieben. Höchst realistisch und hervorragend lesbar.«

Times Literary Supplement, London

»Eine Liebesgeschichte von seltener Schönheit, mit dem gleichen Zartgefühl und Verständnis erzählt, das Maughams Of Human Bondage auszeichnet.«

Miami Herald

Dokumente

Termine

Nachrichten

Links

Andere Werke von Richard Mason

Andere Werke von Edmund Theodor Kauer

Cover

»Meist herrscht Dunkelheit und Kälte, Inseln werden verschlungen, neue tauchen auf; mit dem Schlag des Paddels auf das Wasser muss der Kundige nach dem Echo in dichtem Nebel den Heimweg finden .« Isabella Nadolny, Münchner Merkur

Bibliografie

Originaltitel: The World of Suzie Wong (1957)
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 21.7.2011
Auflage: 1