Nathacha Appanah

Der letzte Bruder

Roman
Aus dem Französischen von Karin Krieger
»Sachte, unaufdringlich, geradezu märchenhaft. Ein Roman, der Gänsehaut wie Zärtlichkeit provoziert.« Manfred Loimeier, Saarländischer Rundfunk
 Taschenbuch
€ 10.95, FR 16.90, €[A] 11.30
broschiert
Sofort lieferbar
UT 583
192 Seiten
ISBN 978-3-293-20583-3
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Der zehnjährige Raj lebt in einem ärmlichen Dorf am Rand der Zuckerrohrplantagen von Mauritius, allein der Gewalt seines Vaters ausgeliefert, nachdem seine beiden Brüder bei einem Unglück ums Leben kommen. Als er den gleichaltrigen David kennenlernt, scheint es, als habe er endlich wieder einen Freund und Bruder gefunden.
Doch David ist mit seiner Familie – jüdische Flüchtlinge, die von der britischen Mandatsmacht in die Kolonie deportiert wurden – in einem Gefängnis eingesperrt, in dem Rajs Vater als Aufseher arbeitet. Als David schließlich die Flucht gelingt, beschließen die beiden Freunde, gemeinsam wegzulaufen. Eine Odyssee beginnt. Erst als sich Raj nach Jahren seinen Erinnerungen stellt, erfährt er die wahre Geschichte seines Freundes und dessen Familie.

Stimmen

»Eine außergewöhnlich feinfühlige Erzählung.«

Africultures.com

»Ein berückend schöner Roman über die Freundschaft.«

Jüdische Zeitung

»Appanahs Stärke liegt in der Schlichtheit ihrer Sprache und dem Vermögen, kraftvolle Bilder heraufzubeschwören.«

Le Nouvel Observateur

Dokumente

Autoren-Seiten

Andere Werke von Nathacha Appanah

Bibliografie

Originaltitel: Le dernier frère
Originalsprache: Französisch
Erstauflage: 16.7.2012
Auflage: 1