Cover

Olli Jalonen

Die Himmelskugel

Roman
Aus dem Finnischen von Stefan Moster

»Ein leuchtender Stern im planetarischen Literaturnebel unserer Tage.« SWR

 Taschenbuch
ca. € 16.00, FR 22.00, € [A] 16.50
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 941
544 Seiten
ISBN 978-3-293-20941-1

 

Mitten im Atlantik, auf der Insel St. Helena, träumt der achtjährige Angus einen großen Traum: Er will in die Fußstapfen des berühmten Sternenforschers Edmond Halley treten. Fleißig übt er sich in wissenschaftlichen Methoden, zählt Vögel und markiert die Position der Sterne.

Als es auf der Insel zu Unruhen kommt, rückt die Erfüllung seines Traumes plötzlich in greifbare Nähe: Mit einem geheimen Brief wird er als blinder Passagier an Bord eines Schiffes geschickt, um im fernen London die Hilfe des geschätzten Herrn Halley zu erbitten.

Eine außergewöhnliche Geschichte über die Anfänge der Aufklärung, über den Traum vom Wissen und die Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und einem großen Gelehrten.

Stimmen

»Der Roman gehört in die Tradition der ganz großen Namen und strahlt durch Sprache und Inhalt direkt in die Herzen der Leser.«

Deutschlandfunk Kultur

»Ein opulenter Roman über Außenseiter, Wissenschaft, Freiheit und Unterdrückung – mit dem offenen Blick eines Achtjährigen erzählt.«

Andreas Fanizadeh, taz  Online einsehen

»Olli Jalonen hat für Angus eine Sprache gefunden, die kindliche Unbedarftheit mit scharfer Beobachtungsgabe verbindet. Dem Jungen in seiner Entwicklung zu folgen, ist atemraubend.«

Fridtjof Küchemann, Frankfurter Allgemeine Zeitung  Online einsehen

»Olli Jalonen liefert, auf höchstem Niveau, eine exzellent geglückte Mischung aus Abenteuer-, Wissenschafts- und Historienroman. Ein spannendes, immens kluges und raffiniertes Werk, eine wunderbare Neuvermessung der Welt. Allumfassend.«

Kleine Zeitung

»Jalonens Roman sprüht vor Erzählfreude. Er erzählt von Kolonialismus, religiösem Wahn und dem Heraufziehen des wissenschaftlichen Weltbildes.«

Aldo Keel, Neue Zürcher Zeitung  Online einsehen

»Ein außergewöhnlicher Roman über die Anfänge der Aufklärung und die berührende Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und einem ganz großen Universalgelehrten.«

Bayern 2

»Olli Jalonen gelingt es meisterhaft, die geistige Entwicklung des Jungen sprachlich in dessen Beobachtungen darzustellen. So wie die Aufklärung den Schleier der Unwissenheit von den Menschen nimmt, öffnet er dem Jungen beim Schauen die Augen.«

Focus Online

»Olli Jalonen hat für Die Himmelskugel zum zweiten Mal in seinem Leben einen großen finnischen Literaturpreis bekommen und das zu Recht. Das ist ein Roman, in dem man sich auf erstaunliche Weise identifizieren kann mit diesem Jungen, der versucht, mit allen Widrigkeiten des Lebens fertigzuwerden.«

NDR Kultur

»Ein lesenswertes Buch für alle, die Wissenschaftsgeschichte interessiert; aber auch für alle, die in eine fremde Zeit, einen fremden Ort und ein fremdes Leben eintauchen wollen.«

Markus Brügge, WDR 5  Online einsehen

»Die epische Reise eines Helden, der uns lehrt, die Welt mit neugierigem, geschärftem Blick zu erforschen.«

Salon

»Olli Jalonen erzählt mit viel Sinn fürs Poetische und beseelt vom heraufziehenden Geist der Aufklärung. Allein mit Angus’ Augen nehmen wir die Welt wahr, die sich für den anfangs naiven Helden zu unermesslicher Weite öffnet. Für Angus wird es eine Reise zu den geliebten Sternen, für alle anderen ein Lesevergnügen.«

Redaktionsnetzwerk Deutschland  Online einsehen

»Jalonens fulminanter Roman Die Himmelskugel ist zweifellos ein Highlight. Ein ungemein kluges Buch, das lange nachhallt.«

Märkische Oderzeitung

»Es ist wunderbar, diesem so unschuldigen, so direkt Welt erfassenden Jungen zu folgen.«

Westfälischer Anzeiger

»Ein wunderbar kluges Märchen über die Faszination von Forschung und Wissenschaft.«

Norr

»Die kindliche Perspektive ermöglicht es Jalonen, einen wahren Bildungs- und Entwicklungsroman zu schreiben: Angus wächst von Tag zu Tag, lernt hinzu und lässt uns an seiner Horizonterweiterung teilhaben. Vor allem aber lässt gerade seine anfängliche Naivität die Abstrusität der Gesellschaftsordnung seiner Zeit umso deutlicher werden.«

Saskia Geisler, Deutsch-Finnische Gesellschaft  Online einsehen

»Eine tolle Geschichte eines Kindes, das seinen Traum erfüllt und zu den Sternen reist – ohne Rakete.«

DomRadio

»Der Roman erzählt auf faszinierende Weise, wie Angus zu einem unabhängigen und kritischen Denker heranwächst. Seine lebendige, geschmeidige Erzählung vermittelt Freude am Sehen, Denken und Lernen.«

Kirjasaatio  Online einsehen

»Ein inspirierender, emotionaler und aufregender Abenteuerroman. Mühelos befasst er sich mit den grundlegenden Dimensionen des menschlichen Daseins und darüber hinaus widmet er sich großen Themen wie Wissenschaft, Gesellschaft und Philosophie.«

Keskipohjanmaa

»Belletristik vom Feinsten: Die Erzählung schafft eine Realität, die der Wirklichkeit in nichts nachsteht.«

Tuijata Literary Blog

»Ein wahrlich glänzender, verblüffender Roman.«

Suomen Kuvalehti
 

Dokumente

  Bestellen
 Taschenbuch ca. € 16.00, FR 22.00, € [A] 16.50
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Noch keine Titel im Warenkorb
Versand DEUTSCHLAND / SCHWEIZ / ÖSTERREICH:
Kostenfrei ab Bestellwert €/CHF 25.-
Darunter pauschal €/CHF 3.-

Termine

Autoren-Seiten

Andere Werke von Olli Jalonen

Andere Werke von Stefan Moster

Bibliografie

Originaltitel: Taivaanpallo
Originalsprache: Finnisch
Erstauflage: 11.7.2022
Auflage: 1