Lucien Leitess
Foto Ayşe Yavas

Lucien Leitess

Lucien Leitess, geboren 1950 in Zürich, studierte Geschichte, Philosophie und Deutsche Literatur. Er arbeitete als Radio/TV-Verkäufer, freier Journalist und Ausstellungsmacher (Jubiläumsausstellung über den Zeichner Martin Disteli). 1975 gründete er den Unionsverlag. »Große Erzähler – starke Geschichten« war von Anfang an das Motto, vor allem auch aus Regionen und Literaturen, die erst allmählich ins Blickfeld Europas gerieten.

Neben dem Büchermachen programmierte er in den 1990er Jahren die Verlagssoftware EDDY (DOS–Version) und für die Internationale ISBN–Organisation das Tool zur weltweiten Umstellung auf die ISBN–13.

2015 wurde er vom Branchenmagazin »Buchmarkt« als »Verleger des Jahres« ausgezeichnet. 2017 wurde ihm vom Kanton Zürich der Kulturpreis, 2023 eine Auszeichnung der Stadt Zürich für seine langjährige verlegerische Tätigkeit verliehen.

Blütenlese aus den Editorials der Verlagsvorschauen 1979 bis 2015

Kleine Geschichte des Unionsverlags

Ausführliche Biografie

Stimmen

Dokumente

Nachrichten

Lucien Leitess besuchen

    Werke von Lucien Leitess

    Cover

    »Khalidi, der intellektuelle Erbe Edward Saids, hat eines der besten Bücher über den Nahostkonflikt geschrieben.« Financial Times

    Cover
    Blicke von innen und außen auf eine glühende, fiebrige Welt
    Cover
    Indonesien – der größte Inselstaat der Welt – hat einen beeindruckenden Reichtum an Literatur hervorgebracht.
    Cover
    Die Sahara – ein Lebensraum voller Geheimnisse, Wunder, Künste und Geschichten
    Cover

    Myanmar - Land der goldschimmernden Pagoden und ein ewiges Faszinosum für Reisende

    Cover
    »Es gibt andere Welten als die unsere, auch verborgene Bande und Strahlen« Alifa Rifaat
    Cover
    Quirlige Städte, majestätische Strände und farbenfrohe Berberkultur – eine Reise zu den magischen Destinationen Marokkos
    Cover
    Die Einführung in Balis Geheimnisse für jeden, der beim Reisen mehr sehen und verstehen will