Cover

Rashid Khalidi

Der Hundertjährige Krieg um Palästina

Eine Geschichte von Siedlerkolonialismus und Widerstand
Mit einem Nachwort zum Erscheinen der deutschen Ausgabe (März 2024)
Aus dem Englischen von Lucien Leitess

»Khalidi, der intellektuelle Erbe Edward Saids, hat eines der besten Bücher über den Nahostkonflikt geschrieben.« Financial Times

 Hardcover
€ 26.00, FR 35.00, € [A] 26.80
Gebunden
Sofort lieferbar
384 Seiten
ISBN 978-3-293-00603-4

 

Der Bürgermeister von Jerusalem, Yusuf Diya al-Khalidi, schrieb 1899, beunruhigt über die Forderung nach einer jüdischen Heimstätte in Palästina, einen Brief an Theodor Herzl: Das Land habe eine einheimische Bevölkerung, die ihre Vertreibung nicht akzeptieren würde. Er schloss mit den Worten: »In Gottes Namen, lasst Palästina in Frieden.« So beginnt Rashid Khalidi, der Groß-Großneffe von al-Khalidi, diese Gesamtdarstellung des Konflikts aus palästinensischer Perspektive.

Rashid Khalidi, Nachfolger Edward Saids an der Columbia University und einer der führenden Historiker des Nahen Ostens, stützt sich auf eine Fülle von unerschlossenem Archivmaterial. Er zeichnet die Geschichte eines hundertjährigen Kolonialkriegs gegen die Palästinenser nach und legt den Finger auch auf die Fehler der palästinensischen Führung.

Mehr über dieses Buch

1899 schrieb Yusuf Diya al-Khalidi, Bürgermeister von Jerusalem, beunruhigt über die zionistische Forderung nach einer jüdischen Heimstätte in Palästina, einen Brief an Theodor Herzl: Das Land habe eine einheimische Bevölkerung, die ihre Vertreibung nicht akzeptieren würde. Er warnte vor den kommenden Gefahren und schloss seinen Brief mit den Worten: »In Gottes Namen, lasst Palästina in Frieden.« So beginnt Rashid Khalidi, der Groß-Großneffe von al-Khalidi, diese erste Gesamtdarstellung des Konflikts aus einer explizit palästinensischen Perspektive.

Rashid Khalidi, einer der führenden Historiker des Nahen Ostens, stützt sich auf eine Fülle von unerschlossenem Archivmaterial und die Berichte von Generationen seiner Familienmitglieder - Bürgermeister, Richter, Gelehrte, Diplomaten und Journalisten. Er setzt sich ab von den gängigen Interpretationen, die den Konflikt vor allem als tragischen Zusammenstoß zwischen zwei Völkern betrachten, die beide in Palästina ihre Heimat sehen. Er zeichnet die Geschichte eines hundertjährigen Kolonialkriegs gegen die Palästinenser nach, der von Großbritannien und den Vereinigten Staaten, den Großmächten der damaligen Zeit, unterstützt wurde.

Dieses bahnbrechende, wissenschaftlich fundierte Geschichte Palästinas verbindet die Schlüsselereignisse mit Familiengeschichte, persönlichen Erinnerungen und politischer Analyse. Sie löst sich aus der Täter-Opfer-Perspektive und zeigt das Entstehen nationaler Bewegungen auf beiden Seiten. Rashid Khalidi legt den Finger auch auf die Fehler der palästinensischen Führer und eröffnet eine erhellende neue Sicht auf einen Schlüsselkonflikt der Weltpolitik, der bis heute andauert.

Stimmen

»Khalidi leistet den westlichen Leserinnen und Lesern einen Dienst: Er gibt eine relativ sachliche Beschreibung Palästinas in der Zeit der osmanischen und britischen Herrschaft und des Charakters der arabischen Gesellschaft, bevor die Kombination aus Zionismus und Nationalsozialismus dazu führte, dass sich immer mehr in Europa geborene Juden im Heiligen Land niederließen.«

Steven Erlanger, The New York Times  Online einsehen

»Ein faszinierendes und einzigartiges Buch, das einen Jahrhunderte langen Krieg ergründet. Wissenschaftlich fundiert und mit eindringlichen Lebenserfahrungen angereichert, hört Rashid Khalidi die Sorgen und Hoffnungen beider Seiten in diesem Konflikt.«

Noam Chomsky

»Khalidi verknüpft die eigene Familiengeschichte mit der Analyse der politischen Großwetterlage, wobei er auch die palästinensische Führung kritisiert und somit eine neue, vergleichsweise objektive Sicht auf den Schlüsselkonflikt ermöglicht.«

Claudia Niebel, ekz.bibliotheksservice

»Der Hundertjährige Krieg um Palästina ist ein kraftvolles Werk, das historische Analyse und persönliche Perspektive geschickt verknüpft. Khalidi verdeutlicht, wie die Mechanismen des Siedlerkolonialismus den Konflikt geprägt haben, und fordert eine neue Perspektive für den Frieden in der Region.«

Ute Pappelbaum, Lesering  Online einsehen

»Khalidi, ein bekannter palästinensischer Historiker, hat ein einzigartiges Buch geschrieben. Er verwebt wissenschaftlich fundierte Recherche mit seiner persönlichen Familiengeschichte, erfüllt höchste akademische Ansprüche und reichert sie an um den häufig vernachlässigten Aspekt der Menschlichkeit.«

Daoud Kuttab, The Cairo Review  Online einsehen

»Die Geschichte eines scheinbar unlösbaren Konflikts, zeitgemäß, beharrlich und überzeugend, aus der Perspektive eines palästinensischen Akademikers.«

The Kirkus Reviews  Online einsehen

»Khalidi gilt zu Recht als der bedeutendste Nahost-Historiker unserer Zeit. Kompromisslos und kenntnisreich zeichnet er ein Bild des israelisch-palästinensischen Konflikts, das immer mehr Raum einnimmt und dessen Verfechter immer lauter werden.«

Ian Black, Literary Review  Online einsehen

»Hervorragend recherchiert. Darüber hinaus ist das Buch ein sehr persönliches und intimes Werk über das palästinensische Leben im 20. und 21. Jahrhundert.«

Moshé Machover, The Nation  Online einsehen

»Ein Buch zwischen Zeitzeugenbericht und erhellender, tiefgründiger Analyse. Jedes Kapitel enthüllt ein neues Stück Geschichte. Eine lohnenswerte, bereichernde Lektüre.«

Hatim Kanaaneh, Mondoweiss  Online einsehen

»Nach Jahren schonungsloser Sachlichkeit legt Khalidi nun ein sehr intimes und persönliches Buch vor. Eine Achterbahnfahrt durch die Geschichte Palästinas – Hundert Jahre ohne einen Anflug von Einsamkeit.«

Bruce Robbins, The Baffler  Online einsehen

»An alle, die den Nahostkonflikt mit Neugier verfolgen und verstehen wollen: Lesen Sie dieses Buch. Die hohe Kunst der Wissenschaft wird meisterhaft mit eigenen Erfahrungen verbunden. Aufrichtig und sehr gut lesbar.«

Bernhard Potter, Jacobin  Online einsehen

»Dieses Buch beleuchtet auf bisher einzigartige Weise den Nahostkonflikt aus der Sicht eines Akademikers, der seine eigene Lebensgeschichte aufarbeitet. Es wird in den Kanon der palästinensischen Geschichtsliteratur eingehen.«

Ian Black, Literary Hub

»Fesselnd und einfallsreich. Geschickt verbindet Khalidi kenntnisreiche Analysen mit seinen eigenen Erfahrungen und denen seiner Verwandten im 20. Jahrhundert. Ein zutiefst bewegender Bericht.«

Lahoucine Aammari, Hespéris-Tamuda, Akademisches Journal, Beni-Mellal, Morocco  Online einsehen

»Ein hervorragendes Buch. Persönliche Anekdoten bereichern die historische Erzählung, geben ihr Tiefe und Farbe. Aufrichtig spricht der Autor die Fehler der palästinensischen Regierung an. Dabei verliert er nie die Ausgangslage aus den Augen, die die Palästinenserinnen und Palästinenser immens benachteiligt hat.«

Journal of Peace Research

»Anhand seiner Lebens- und Familiengeschichte erzählt Khalidi die tragische und noch immer nicht aufgearbeitete Geschichte seines Landes. Hart ist sein Urteil über die israelische Politik und die zionistische Bewegung, eindringlich sein Appell an die Palästinenser, Kompromisse zu überdenken. Ein wertvolles Buch mit vielen Stärken.«

Tim Llewellyn, Balfour Project  Online einsehen
 

Dokumente

  Bestellen
 Hardcover € 26.00, FR 35.00, € [A] 26.80
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Noch keine Titel im Warenkorb
Versand DEUTSCHLAND / SCHWEIZ / ÖSTERREICH:
Kostenfrei ab Bestellwert €/CHF 25.-
Darunter pauschal €/CHF 4.-

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Rashid Khalidi

Andere Werke von Lucien Leitess

Cover
Blicke von innen und außen auf eine glühende, fiebrige Welt
Cover
Indonesien – der größte Inselstaat der Welt – hat einen beeindruckenden Reichtum an Literatur hervorgebracht.
Cover
Die Sahara – ein Lebensraum voller Geheimnisse, Wunder, Künste und Geschichten
Cover

Myanmar - Land der goldschimmernden Pagoden und ein ewiges Faszinosum für Reisende

Cover
»Es gibt andere Welten als die unsere, auch verborgene Bande und Strahlen« Alifa Rifaat
Cover
Quirlige Städte, majestätische Strände und farbenfrohe Berberkultur – eine Reise zu den magischen Destinationen Marokkos
Cover
Die Einführung in Balis Geheimnisse für jeden, der beim Reisen mehr sehen und verstehen will

Bibliografie

Originaltitel: The Hundred Years’ War on Palestine
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 2.5.2024
Auflage: 1