Kostenlose E-Book Leseprobe herunterladen
 

Nury Vittachi

Der Fengshui-Detektiv und der Geistheiler

Kriminalroman
Aus dem Englischen von Ursula Ballin
Der Fengshui-Detektiv (2)
Der Fengshui-Detektiv C. F. Wong und seine Assistentin Joyce sind wieder unterwegs - auf dem Dach der Oper von Sydney. Hier herrscht das schlechteste Fengshui überhaupt. Ein neues Abenteuer mit C. F. Wong und Joyce – vertrackt, klug, weise und sehr, sehr komisch.
 E-Book
€ 8.99
Sofort lieferbar
256 Seiten (Gedruckte Ausgabe)
Unsere E-Books gibt es in 3 optimierten Ausgaben für Ihr Lesegerät:
ISBN (EPUB)
ISBN (Kindle)
ISBN (Apple)
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 
Wenn ein malaysischer Geistheiler jemanden ganz ohne Spuren umbringen will, dann muss er nach Süden gehen. Ganz runter, nach Australien. Am besten nach Sydney, und dort am besten zur Oper. Denn das Opernhaus von Sydney hat das allerschlechteste Fengshui. Also ein Fall für den Fengshui-Detektiv C. F. Wong und seine Assistentin Joyce McQuinnie. Es hilft nichts, dass auch noch eine von Geistererscheinungen geplagte Zahnarztfamilie und die Hongkonger Triaden mitmischen: Sydney ist nach den turbulenten Aktionen unseres Pärchens nicht mehr dieselbe Stadt.

Stimmen

»Wieder sehr schön ist Vittachis gelungene Komik, die sich durch die grundlegenden Missverständnisse der verschiedenen Kulturen ergibt, festgemacht an den beiden Hauptakteuren. Der Spannungsbogen wird nicht zuletzt aufrecht erhalten durch die Gegensätze von Tradition und modernem Leben, Geisterglauben und Handyklingeln, westlichem und östlichem Denken.«

Ute Ernst-Hummel, Lexikon der Kriminalliteratur, Meitingen

»Vittachi setzt auf die Komik, die sich aus den grundlegenden Missverständnissen zwischen östlicher Weisheit und westlicher Zivilisation ergeben. Vergnügliche Krimilektüre!«

Irmgard Behnke, ekz-informationsdienst, Reutlingen

»Vertrackt, klug, weise und sehr, sehr komisch.«

Körper, Geist, Seele, Hamburg

»Ost und West, frech und weise, traditionell und trendy aufs Vergnüglichste beisammen.«

Ultimo, Bielefeld

»Was macht Detektiv Wong auf dem Dach der Oper von Sydney? So klug wie komisch gibt unser Krimi-Favorit Antwort.«

Amica, Hamburg

»Verbrechen sind schlechtes Fengshui. Warum also zu ihrer Aufklärung nicht einen echten Fengshui-Meister beauftragen?Das einzig Klassische an Nury Vittachis Detektivroman ist die spannende Story selbst, ansonsten gehen Tradition und Lifestyle, Geisterglaube und Handyklingeln fröhlich durcheinander. Was okay ist, denn gute Laune ist gutes Fengshui.«

Angela Wittmann, Brigitte, Hamburg

»Kurzweilige und witzige Kriminalerzählungen, in denen westliches und östliches Denken mit Lust und Vehemenz aufeinander prallen.«

Buchkultur, Wien

»Auch der zweite C.F. Wong-Roman ist sehr witzig, interessant und humorvoll geschrieben. Der Spannungsbogen wird nicht zuletzt aufrecht erhalten durch die Gegensätze von Tradition und modernem Leben, Geisterglauben und Handyklingeln, westlichem und östlichem Denken.«

Ute Ernst-Hummel, Lexikon der Kriminalliteratur, Nauheim

»Vittachis Witz ist nie grob oder billig, sondern immer sehr hintergründig, kurzum: Endlich kann man mal wieder einen wirklich vergnüglichen Krimi lesen.«

Wolfgang Bortlik, 20 Minuten, Zürich

»Wie in ›Der Fengshui-Detektiv‹ fließen bei aller Leichtigkeit der erfrischend ungewöhnlichen und heiteren Handlung, manche Perlen ›östlicher Weisheit‹ ein, über die es sich nachzudenken lohnt. Oder haben Sie sich noch nie gefragt, warum der Anblick der diversen Aktenstapel auf Ihrem Schreibtisch so ein lähmendes Gefühl in Ihnen auslöst? Nun, ganz einfach: Weil in all diesen Papieren, so lange nichts mit ihnen passiert, nur ›tote Energie‹ steckt. Darum: Verscheuchen Sie die Lethargie, geben Sie sich einen Ruck, entmüllen Sie Ihr Büro …Allerdings erst NACHDEM Sie den vorliegenden Roman ausgelesen und sich dadurch mit einer ordentlichen Portion guter Laune und ein paar Grundkenntnissen in der chinesischen Geomantie, also der Lehre von ›Wind und Wasser‹ = Fengshui, versorgt haben.«

Miss Sohpie, krimi-forum.net  Online einsehen

»Fengshui-Meister Wong und seine Assistentin Joyce sind witzig und (noch) ein Geheimtipp! Ihr erster großer Fall führt sie in Sydneys Oper – die ein mieses Fengshui hat.«

TV Digital, Hamburg

»Nury Vittachi kredenzt einen süffigen Cocktail, gemixt aus britischem Humor, asiatischer Philosophie, gesundem Menschenverstand und einer Prise Animismus. Der Autor lebt in Hongkong und gilt dort als neuer Meister seines Genres.«

Stefanie Riedi, Facts, Zürich
 

Autoren-Seiten

Andere Werke von Nury Vittachi

Cover
»Eine Pointe jagt die nächste: Eine richtig gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung.« Ulrich Noller, Deutsche Welle
Cover
»Ungewohnt, exotisch, bunt und scharf!« Krimi-Couch.de
Cover
»Erschossen werden ganz schlechtes Fengshui!« C. F. Wong
Cover
»Die neueste und heißeste Krimisensation von London bis Melbourne ist das Detektivpaar C.F. Wong und Joyce McQuinnie.« Herald Sun

Andere Werke von Ursula Ballin

Cover
»I love it!« Mick Jagger
Cover

»Ein bezaubernder, nachdenklicher und wilder Roman über den Mut und die Freiheit, allen Widrigkeiten zu trotzen.« Booklist

Auf der Shortlist Internationaler Literaturpreis 2010

Cover
»Eine Pointe jagt die nächste: Eine richtig gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung.« Ulrich Noller, Deutsche Welle
Cover
»Ungewohnt, exotisch, bunt und scharf!« Krimi-Couch.de
Cover
»Erschossen werden ganz schlechtes Fengshui!« C. F. Wong
Cover
»Die neueste und heißeste Krimisensation von London bis Melbourne ist das Detektivpaar C.F. Wong und Joyce McQuinnie.« Herald Sun

Bibliografie

Originaltitel: The Feng Shui Detective Goes South (2002)
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsdatum: 1.8.2016
Letzte Version: 1.8.2016