Cover

Sylvain Prudhomme

Allerorten

Roman
Aus dem Französischen von Claudia Kalscheuer
Es gibt zwei Arten von Menschen auf der Welt: die, die bleiben, und die, die gehen.
 Hardcover
€ 22.00, FR 30.00, €[A] 22.70
Gebunden
Sofort lieferbar
256 Seiten
ISBN 978-3-293-00561-7

 

Sacha sehnt sich nach Einsamkeit. Müde vom lauten Paris, zieht er in eine Kleinstadt, irgendwo in der Provence. Fernab von allem, zwischen Platanen und menschenleeren Plätzen, möchte er sich dem Schreiben widmen. Doch dann trifft er auf einen alten Jugendfreund, den »Anhalter« - und der ist immer noch derselbe: Wie schon zu Jugendzeiten bricht er auf, ohne Vorwarnung, hängt sich ein Schild um den Hals – Nach Auxerre oder Nach Landes – und reist kreuz und quer durch Frankreich. Seine Frau Marie und sein Sohn Agustín bleiben allein zurück.

Aus Wochen des Wartens werden Monate. Sacha kümmert sich rührend um Agustín und knüpft ein immer engeres Band zu Marie. Eine zarte Geschichte über Sehnsüchte und die große Frage, was ein erfülltes Leben ausmacht.

Stimmen

»Ein zarter, tiefgründiger Roman, der gefangen nimmt, berührt. Und das Leben, so wie es ist, gut sein lässt. Mit allem. Kaum ein Titel der letzten Jahre hat mich so berührt wie dieser Roman.«

Hilke Maunder, meinfrankreich.com, Hamburg  Online einsehen

»Vieles an diesem Buch fasziniert. Die Unbedingtheit, mit der der Anhalter das ihm gemäße Leben führt. Die Toleranz des Freundes. Die schnörkellose poetische Sprache, die Landschaften und Stimmungen anschaulich macht. Die einfühlsame Schilderung von Maries Schwanken zwischen Liebe und Verzicht. Die kundigen Verweise auf Bücher, die Marie übersetzt hat. Vor allem aber zeigt Sylvain Prudhomme, was wichtig ist im Leben, ohne es plakativ zu verkünden. Auch damit bezaubert sein Roman.«

Rainer Rönsch, literaturkritik.de, Mainz  Online einsehen

»Sylvain Prudhomme ist ein Magier. Er erzählt uns mehr über uns selbst als die meisten Romanciers seiner Generation. Ein feinsinniger, ein schöner, ein seltener Roman.«

Vincent Roy, L’Humanité Dimanche

»Dass Sylvain Prudhomme ein sprachgewaltiger Autor ist, hat er mit Ein Lied für Dulce und Legenden bereits bewiesen. Hier zeigt er wieder einmal, dass er ein grandioser Stilist ist, der auf prahlerische Effekte getrost verzichten kann. Unendlich zart und feinfühlig, geradezu leuchtend kommt der Roman daher. Er fängt den Moment ein, das Hier und Jetzt. Das alte Land, die Kirchtürme, die steinernen Häuser, die Jahreszeiten. Er erzählt von jenen, die bleiben und von jenen, die weiterziehen. Davon, wie wir leben und warum. Er erzählt von leisen Versprechen und gutherzigem Verrat, und wie all das sich unter dem Horizont auflöst, um wieder von vorn zu beginnen.«

Olivier Mony, Livres Hebdo

»Eine Fülle an Gefühlen bringt diesen Roman zum Schwingen. Zart, leicht und tiefgründig zugleich.«

Grégoire Leménager, L’Obs  Online einsehen

»Prudhomme erzählt vom ewigen Spiel der Anziehung und Ablehnung, eingewoben in ein Netz aus Lebenslinien – Linien, die einander abstoßen, sich miteinander verflechten, aufbrechen und neue Richtungen einschlagen. Ein berauschender Roman.«

Marine Landrot, Télérama

»Einer der schönsten französischen Romane des Herbstes.«

Baptiste Liger, Lire

»Ein zarter Roman, an den man sich erinnert, wenn man auf der Autobahn das Fenster runterkurbelt oder eine leichte Meeresbrise die Haut kitzelt. Eindringlich und poetisch.«

Flora Moricet, La Croix, Paris

»Der Roman spielt mit dem Gedanken, dass Bleiben genauso abenteuerlich sein kann wie ewiges Davonrennen – eine fein gesponnene Geschichte über Sehnsucht und Verlust.«

Les Inrocks, Paris

»Niemals – und das erfordert literarisches Geschick – kippt Prudhommes Prosa in plumpe Lyrik: keine künstliche Aufregung, keine aufgeblasenen Adjektive, keine brüsken Offenbarungen. Nur Lebenslinien, die auf einen gemeinsamen Fluchtpunkt zulaufen.«

Lise Wajeman, MediaPart
 
  Bestellen
 Hardcover € 22.00, FR 30.00, €[A] 22.70
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von € 30.-
Noch keine Titel im Warenkorb

Andere Werke von Sylvain Prudhomme

Cover

Zwei Brüder, Enfants terribles, wild, elegant und voller Verachtung für Gefahren.

Cover
»Ein Volltreffer. Ein in jeder Hinsicht gelungenes Buch. Ein Höhepunkt der Büchersaison.« L’Express

Andere Werke von Claudia Kalscheuer

Cover

Zwei Brüder, Enfants terribles, wild, elegant und voller Verachtung für Gefahren.

Cover
»Ein Volltreffer. Ein in jeder Hinsicht gelungenes Buch. Ein Höhepunkt der Büchersaison.« L’Express
Cover
»Treten Sie ein, meine Damen und Herren, hören Sie die Geschichte der Familie Nagalingam, die an den Rand der australischen Wüste verbannt wurde!«

Bibliografie

Originaltitel: Par les Routes
Originalsprache: Französisch
Erstauflage: 14.9.2020
Auflage: 1