Cover

Julia Blackburn

Daisy Bates in der Wüste

Aus dem Englischen von Isabella König
Das faszinierende Leben der »Kabbarli«
 Taschenbuch
€ 13.95, FR 18.90, €[A] 14.40
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 902
256 Seiten
ISBN 978-3-293-20902-2

 

In langem schwarzem Rock, Bluse, Krawatte und Hut sitzt Daisy Bates auf einem Stuhl in der Wüste. Sie sieht finster aus, Furcht einflößend, stolz, traurig, ernst, sehr schön und in jeder Hinsicht so gefährlich, wie eine Frau ihres Schlags nur sein konnte. Dreißig Jahre verbringt sie bei den Aborigines in der Wüste, schließt Freundschaft mit ihnen, taucht in ihre Traditionen ein. »Kabbarli« nennen sie sie, die Großmutter.

Julia Blackburn sucht in Tagebüchern, Briefen und vergilbten Fotografien nach dem wahren Leben der Daisy Bates. Die Spuren erzählen von der roten Monotonie der Sandhügel, von einem blendend hellen Himmel und einer wütenden Sonne, die dunkle Flecken auf der Haut hinterlässt. Und von einer bemerkenswerten Frau, die alles zurücklässt, um einen neuen Weg zu begehen.

Stimmen

»Wie ein Chamäleon wechselt Blackburn von Erzählerin zu Protagonistin, von der Gegenwart in die Vergangenheit. Ihr Text ist so lebendig und mysteriös wie die australische Wüste, in der Daisy Bates die zweite Hälfte ihres Lebens verbrachte. So plastisch und kraftvoll erzählt Blackburn Bates’ Geschichte, dass es dem Lesenden bald vollkommen egal ist, was Wahrheit und was Fiktion ist. Das Porträt einer außergewöhnlichen Frau, die sich sämtlichen Konventionen widersetzte.«

Per Ola, Smithsonian Magazine, Washington, D.C.  Online einsehen

»Eine faszinierende Mischung aus Biografie und kreativer Neuinterpretation des Lebens einer kaum fassbaren Irin, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts unter den Aborigines im australischen Outback lebte.«

Kirkus Reviews, Austin, Texas  Online einsehen

»Blackburn erzählt, als würde sie ihr eigenes Leben beschreiben. Sie ist die Stimme von Daisy Bates, die ihre Stimme wiederum den Aborigine-Opfern der modernen Zivilisation geliehen hat. So wortgewaltig spricht sie für eine unterdrückte Kultur, dass Erzählerin und Subjekt eins werden.«

Fiametta Rocco, The Independent, London  Online einsehen

»Hervorragend füllt Blackburn die Lücken der Geschichte mit eigenen Nachforschungen und ihrer Fähigkeit, sich vollkommen in ihre Figuren hineinzufühlen, ohne dabei den Zauber von Bates Erzählung zu zerstören.«

Publishers Weekly, New York City  Online einsehen

»Die poetische Biografie einer entschlossenen Aussteigerin und einer unerbittlichen Idealistin. Bis zum Ende liest man gespannt, wenn man nur den Anfangssatz gesehen hat. ›Es war einmal eine Frau, die lebte in der Wüste.‹«

Peter Maiwald, Neues Deutschland, Berlin  Online einsehen

»Blackburns Biografie von Daisy Bates kann man kaum als Chronik bezeichnen. Vielmehr ist es eine Aufzeichnung zweier geschickt miteinander verwobener Reisen: Bates Kampf, ihre Träume zu verwirklichen und Blackburns Eintauchen in das unbekannte Gebiet einer weiblichen Seele. Mithilfe von Empathie und Intuition wagt es Blackburn, die Schwelle zur Fiktion zu überschreiten, um die Welt durch Bates’ Augen zu sehen. Ein kühnes literarisches Experiment und ein eloquentes, aufschlussreiches Porträt.«

Linda Simon, New York Times  Online einsehen
 

Dokumente

  Bestellen
 Taschenbuch € 13.95, FR 18.90, €[A] 14.40
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Noch keine Titel im Warenkorb
Versand DEUTSCHLAND / SCHWEIZ / ÖSTERREICH:
Kostenfrei ab Bestellwert €/CHF 25.-
Darunter pauschal €/CHF 3.-

Termine

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Julia Blackburn

Cover
»Goya hatte einen Ort betreten, an dem es kein Vogelgezwitscher gab, keine Musik, keine näherkommenden Schritte und keine bellenden Hunde in der Ferne – die Taubheit sperrte ihn in einen Käfig.«
Cover

Napoleon auf Sankt Helena – ein Herrscher am Ende der Welt.

Andere Werke von Isabella König

Cover

Napoleon auf Sankt Helena – ein Herrscher am Ende der Welt.

Bibliografie

Originaltitel: Daisy Bates in the Desert
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 29.3.2021
Auflage: 1