Reise nach Hongkong

Kulturkompass fürs Handgepäck
Herausgegeben von Françoise Hauser
Bücher fürs Handgepäck
Hongkong – hypermoderne Metropole voller Überraschungen und Widersprüche
 Taschenbuch
€ 10.90, FR 16.90, €[A] 11.30
broschiert
Sofort lieferbar
UT 475
208 Seiten
ISBN 978-3-293-20475-1
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Harald Maass findet in Chungking Mansions keinen Schlaf

Kai Strittmatter erliegt den Genüssen des Dimsum

Adeline Yen Mah geht guten und bösen Fengshui-Strömungen nach

Gerhard Dambmann besucht religiöse Festlichkeiten

Jan Morris taucht in das präkoloniale Hongkong ein

Karl-Heinz Ludwig beobachtet, wie der Union Jack gehisst wird

Friedrich Gerstäcker sieht Hongkong von Piraten umstellt

Hans W. Vahlefeld zieht nach der Kulturrevolution Bilanz

Virginia Ng Suk Yin schaut Mahjong-Spielern über die Schulter

Leung Ping-kwan schwelgt in Kindheitserinnerungen

Helmut Martin beleuchtet die verschlungenen Wege der Tycoons

Hansjörg Gadient befragt Umweltschützer zum Bauwahn

Christoph Hein berichtet von den Verschlägen der Käfigmenschen

Gerald L. Posner wagt sich in Hongkongs Unterwelt

Pamela Druckerman besucht chinesische Zweitfrauen hinter der Grenze

Dies und vieles mehr über Hongkong …

Stimmen

»Der Band porträtiert die Metropole als ›Stadt voller Gegensätze‹, als ›Parallelwelt‹ der Lebensweisen und Ideologien, als Futurismus und von der Kulturrevolution verschontes ›Museum an chinesischer Literatur‹. Ein angenehm auf Superlative verzichtendes Stadtbrevier.«

05.05.2011 , Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Dieser ›Kulturkompass fürs Handgepäck‹ hält mit unkonventionellen Expeditionen dazu an, das Hongkong jenseits der Fassaden kennenzulernen.«

Rolf App, St. Galler Tagblatt

»Auf den ersten Blick ist Hongkong vor allem eine hypermoderne Finanz- und Handelsmetropole. In diesem Buch geht es jedoch um die weniger bekannten Seiten der Stadt: um die geheimen kulinarischen Schwächen der Menschen, den Alltag jener, die der Wirtschaftsboom nicht reich gemacht hat, oder auch um Zweitfrauen, die sich Tausende von Hongkongern jenseits der chinesischen Grenze halten. Zwischen der babylonischen Atmosphäre der Chungking Mansions und den Dörfern am Rande der Großstadt finden sich Tausende kleine Gründe, Hongkong ins Herz zu schließen – eine Lektüre, die sich auch für erfahrene Hongkong-Besucher eignet.«

Asia Bridge, Frankfurt am Main

»Wer Hongkong richtig kennen und verstehen (lernen) will, der sollte sich von diesem Kulturkompass durch die hier versammelten persönlichen Eindrücke und Stimmungsbilder sehr bald auf die Geschichte der Stadt-Insel einpegeln. In jedem Falle ist dieser Kulturkompass Newcomern, Erstbesuchern zu empfehlen, doch auch Drittbesucher finden hier neue Tipps und Erfahrenswertes.«

Irmtraud Fessen-Henjes, Das neue China, Berlin

»Die vielfältigen Facetten ergeben das Bild einer Stadt zwischen Tradition und Moderne, zwischen britischem Einfluss und südchinesischer Lebensart. Ein Lesevergnügen für jeden, der die Stadt kennt oder demnächst besuchen will.«

Ruizheng, Informationen der Schweiz.-Chine. Freundschaft, Basel

»Der Kulturkompass vermittelt tiefere Einblicke in das Denken und fühlen dieser etwas anderen Chinesen. Ergänzend zu Reiseführern empfohlen.«

ekz Bibliotheksservice, Reutlingen

Dokumente

Nachrichten

Links

Autoren-Seiten

Andere Werke von Françoise Hauser

Cover

Korea - die unerforschte Seele Asiens

Cover
Belgien – ein Land mit Savoir-vivre, reizvollen Widersprüchen und liebenswerten Eigenheiten
Cover
Die Malediven – ein wundersames Inselreich mit vielen Gesichtern
Cover
»Man muss Japan nicht bis ins Letzte verstehen. Es genügt, dieses Land einfach zu mögen.« Françoise Hauser
Cover
Beständigkeit und Fortschritt – nirgendwo auf der Welt vereinigen sich diese beiden Pole so imposant wie im Reich der Mitte

Bibliografie

Originalsprache: Deutsch
Erstauflage: 20.4.2010
Auflage: 1