Cover

Sarah Moss

Zwischen den Meeren

Roman
Aus dem Englischen von Nicole Seifert
»Ally ist eine der unvergesslichsten Heldinnen der neueren Literatur.« The Times
 Taschenbuch
€ 13.95, FR 18.90, €[A] 14.40
Broschiert
Sofort lieferbar
UT 894
416 Seiten
ISBN 978-3-293-20894-0

 

Ally, eine der ersten Ärztinnen Englands, zieht mit ihrem Mann Tom nach Cornwall, in ein kleines, weiß getünchtes Cottage mit gestreiften Vorhängen und Rosen am Gartentor. Doch nur wenige Wochen nach der Hochzeit muss sich das junge Paar wieder trennen: Tom reist nach Japan, um Leuchttürme zu bauen, Ally tritt eine Stelle in einer psychiatrischen Einrichtung für Frauen an.

Kritisch beäugt von ihren männlichen Kollegen und den misstrauischen Krankenschwestern, stürzt sie sich in die Arbeit. Während Tom versucht, sich an die so fremde wie reizvolle Kultur Japans zu gewöhnen, wird die Entfernung zwischen beiden immer größer und das Fundament ihrer jungen Ehe brüchig.

Stimmen

»Ein ebenso feines wie erschütterndes Porträt über zerbröckelnde Identitäten, Entfremdung und die Rolle der Frau im 19. Jahrhundert.«

Sarah Crown, The Guardian  Online einsehen

»Präzise und zugleich poetisch erzählt Moss abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protagonisten Tom und Ally, deren räumliche Distanz ihre schleichende emotionale Trennung widerspiegelt. Ein fein gesponnener Roman mit einem tief berührenden Ende.«

Eithne Farry, Sunday Express  Online einsehen

»Sarah Moss erzählt mit viel psychologischem Einfühlungsvermögen von einer Zeit, in der die Psychologie noch in den Kinderschuhen steckte und man vornehmlich Frauen erstaunlich schnell für verrückt erklären konnte, um sie für Jahre hinter feuchten Mauern in Anstalten einsperren zu können. Sarah Moss erzählt von den beiden Gegensätzen England und Japan, erzählt aus beiden Perspektiven, geschickt verwoben.«

Gallus Frei-Tomic, Literaturblatt  Online einsehen

»Ein tief berührender Roman. Man kann gar nicht anders, als sich mehr und mehr in die Geschichte der Protagonistin hineinzufühlen.«

Heather Doughty, The Herald  Online einsehen

»Ein bewegendes, facettenreiches Gesellschaftsporträt.«

Nürnberger Zeitung

»Ein brillanter historischer Roman.«

Brigitte Woman

»Starke Stimme, starkes Buch!«

Wienerin
 
  Bestellen
 Taschenbuch € 13.95, FR 18.90, €[A] 14.40
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Noch keine Titel im Warenkorb
Versand DEUTSCHLAND / SCHWEIZ / ÖSTERREICH:
Kostenfrei ab Bestellwert €/CHF 25.-
Darunter pauschal €/CHF 3.-

Termine

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Sarah Moss

Cover

»Dieser Roman ist ein Spiegel der weiblichen Seele.« The Times

Andere Werke von Nicole Seifert

Cover

»Dieser Roman ist ein Spiegel der weiblichen Seele.« The Times

Bibliografie

Originaltitel: Signs for Lost Children
Originalsprache: Englisch
Erstauflage: 15.2.2021
Auflage: 1