Cover

Samar Yazbek

Wo der Wind wohnt

Roman
Aus dem Arabischen von Larissa Bender

»Da ist der Mond, da ist der Baum, da ist die Morgendämmerung. Die Lektüre ist ein schmerzlicher Genuss.« L’Orient Littéraire

 E-Book
€ 18.99
Jetzt vorbestellen
Erscheint 19.8.2024
192 Seiten (Geschätzter Umfang)
Unsere E-Books gibt es in 3 optimierten Ausgaben für Ihr Lesegerät:
ISBN 978-3-293-31150-3 (EPUB)
ISBN 978-3-293-41150-0 (Kindle)
ISBN 978-3-293-61150-4 (Apple)
 E-Books: Unsere Angebote für Sie

 

Ali liegt auf einem verlassenen Berggipfel auf dem Rücken und weiß, dass etwas nicht stimmt. Grelles Licht dringt durch seine Lider, und in seinem Körper pocht ein dumpfer Schmerz. Während er sich in die Geborgenheit eines nahen Baumes zu retten versucht, sieht er die verirrte Granate wieder vor sich, die seinen Militärposten getroffen hat. Doch jede Empfindung bringt eine weitere Erinnerung zurück: an das Spiel des Lichts in den Blättern seines Baumhauses, an das melodiöse Pfeifen der Bäume im Tal, an die Kraft der mütterlichen Hände und an den lockenden Wind, der ihm vom Fliegen erzählt.

In wortmächtigen Szenen setzt Samar Yazbek der Sprachlosigkeit des Krieges die Kraft der Poesie entgegen und erschafft einen literarischen Rausch aus Güte, Grausamkeit und Sehnsucht.

Stimmen

»Subtil hüllt die engagierte syrische Journalistin, Essayistin und Autorin Samar Yazbek den Konflikt in eine poetische und universelle Geschichte.«

Kerenn Elkaim, Livres Hebdo  Online einsehen

»Mit diesem traumartigen Roman setzt Yazbek ihre Erinnerungsarbeit fort. Sie prangert den Krieg an und verleiht den Unsichtbaren eine Stimme, um über eine mögliche Zukunft nachzudenken.«

»Durch die Augen dieses zugleich gewöhnlichen und unergründlichen jungen Mannes sieht man eine ganze Welt unter den Auswirkungen eines Krieges zusammenbrechen. Doch Samar Yazbek versteht es, diesen Zusammenbruch in Moll zu erzählen, als ob das Wesentliche vielmehr in dem Leben läge, an das sich die Verbliebenen klammern. Der vielleicht schönste Roman von Samar Yazbek bislang, ein authentisches Klagelied, eine Ode an eine Welt, die unter den verheerenden Auswirkungen der Tyrannei des Regimes und des Bürgerkriegs zum Untergang verurteilt ist.«

Richard Jacquemond, Le Monde  Online einsehen

»In dieser poetischen, lyrischen Geschichte zeichnet die Autorin ein eindringliches Bild der zerrissenen Seele ihres Landes vor dem Hintergrund einer unerbittlichen Diktatur.«

Pierre de Gasquet, Les Echos  Online einsehen

»Samar Yazbek gelingt es einmal mehr, den Wahnsinn des Krieges einfühlsam und wortmächtig in Literatur zu verwandeln. Eindringlich erzählt sie vom Unerträglichen.«

Maria Schottenius, Dagens Nyheter  Online einsehen

»Lyrisch und mit großem Fingerspitzengefühl erzählt Yazbek vom Schmerz, von der Last der Gefühle und davon, wie sich der Krieg auf das Leben auswirkt.«

The New Arab

»Yazbeks fließender, eindringlicher Roman offenbart die Traumata des Krieges und des Soldatenlebens.«

Manal Shakir, Arab News  Online einsehen

»Dieser schmale Roman hat es in sich.«

Publishers Weekly

»Eine poetische, beschwörende, szenisch erzählte Geschichte.«

Karen Schets, Kif Kif  Online einsehen
 

Dokumente

  Bestellen
 E-Book (EPUB) € 18.99
Kaufen Sie dieses E-Book komfortabel bei Ihrem gewohnten Shop. Es steht Ihnen dann sofort in Ihrer Cloud zum Lesen bereit.

Wählen Sie Ihr Land und den Shop. Sie werden direkt zur Produktseite von Wo der Wind wohnt geleitet.
undefined

Autoren-Seiten

Andere Werke von Samar Yazbek

Cover

Aus dem tiefsten Innern der syrischen Gesellschaft

Andere Werke von Larissa Bender

Cover
Überraschend und kühn, voller Humor und Fantasie erzählt Mazen Maarouf vom Überleben in einer Welt, die täglich zerstört wird.
Cover

Aus dem tiefsten Innern der syrischen Gesellschaft

Bibliografie

Originaltitel: Maqām ar-Rīḥ
Originalsprache: Arabisch
Erscheinungsdatum: 19.8.2024
Letzte Version: 7.6.2024