Patrick Deville

Kampuchea

Roman
Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller
Die dramatische Spurensuche durch Kambodschas Vergangenheit
 Taschenbuch
€ 12.95, FR 17.90, €[A] 13.40
Broschiert
Jetzt vorbestellen
Erscheint 19.2.2018
UT 790
ca. 304 Seiten
ISBN 978-3-293-20790-5
   E-Books: Unsere Angebote für Sie  
 

Der französische Forscher Henri Mouhot stößt sich bei einer Schmetterlingsjagd den Kopf, blickt auf und steht erstaunt vor den vergessenen Tempelanlagen von Angkor Wat. Rund hundertfünfzig Jahre später tobt in Thailand die Revolution der Rothemden, und in Kambodscha wird »Duch«, dem Leiter des Foltergefängnisses der Roten Khmer, der Prozess gemacht.

Auf einer packenden Spurensuche durch das letzte Jahrhundert entfaltet sich zwischen Königen und Bauern, Generälen und Kommunisten das Drama der kambodschanischen Geschichte.

Kampuchea wurde vom Magazin Lire zum besten französischen Roman 2011 gewählt.

Stimmen

»›Kampuchea‹ ist kein Reisebericht, keine Reportage, geschweige denn ein Geschichtsbuch. Es ist eine düstere und gefährliche Durchquerung Kambodschas, seiner Landschaft und Geschichte, die den Leser ins Herz der Finsternis führt, zu den Anfängen der Roten Khmer. Ein hervorragendes Buch, das einen mitten hineinzieht in den Sog des Mekong.«

Les Inrockuptibles, Paris  Online einsehen

»Ein Roman über die Geschichte der Menschheit und ihre Tragödien. Patrick Deville erzählt tiefsinnig und ironisch, melancholisch und genau, intelligent und eindringlich.«

Nathalie Crom, Télérama, Paris  Online einsehen

»Ein großartiger Romancier schenkt uns einen mitreißenden Roman. Deville vereint Poesie mit Ironie und erzählt von menschlicher Zärtlichkeit ebenso wie von menschlicher Grausamkeit.«

Anne-Marie Garat, Le Monde, Paris  Online einsehen

»In fünfzig Kurzkapiteln fährt er einen packenden Zickzackkurs durch die Geschichte Indochinas, frei von Dogmen und Illusionen, voller Empathie und Melancholie. Und den Wegesrand säumen poetische Bilder von einer traumschönen, aber auch geschundenen Natur.«

Ingeborg Waldinger, Neue Zürcher Zeitung  Online einsehen

»Ein Roman zwischen Entdeckungsreise und historischer Träumerei, der den Leser nicht mehr loslässt.«

Michel Litout, L'indépendant, Perpignan  Online einsehen

»Ein kluger Roman, der sich dem Leser nicht aufdrängt. Aufregend und brillant.«

L'Express, Paris  Online einsehen
 

Dokumente

Termine

Nachrichten

Autoren-Seiten

Porträt
(Übersetzung)

Andere Werke von Patrick Deville

Cover
»Das packende, sinnliche Porträt eines genialen Wissenschaftlers, Autodidakten und Bahnbrechers. Und, ganz nonchalant, auch das elegante Porträt einer Epoche.« Ingeborg Waldinger, Neue Zürcher Zeitung

Andere Werke von Holger Fock

Cover
»Das packende, sinnliche Porträt eines genialen Wissenschaftlers, Autodidakten und Bahnbrechers. Und, ganz nonchalant, auch das elegante Porträt einer Epoche.« Ingeborg Waldinger, Neue Zürcher Zeitung

Andere Werke von Sabine Müller

Cover
»Das packende, sinnliche Porträt eines genialen Wissenschaftlers, Autodidakten und Bahnbrechers. Und, ganz nonchalant, auch das elegante Porträt einer Epoche.« Ingeborg Waldinger, Neue Zürcher Zeitung

Bibliografie

Originaltitel: Kampuchéa
Originalsprache: Französisch
Erstauflage: 19.2.2018
Auflage: 1