Cover

Patrícia Melo

Gestapelte Frauen

Roman
Aus dem Portugiesischen von Barbara Mesquita

»Die Geschichten hinter den Schlagzeilen. Der Aufschrei einer Frau für alle anderen. Ein aufwühlender, anklagender und gerade deswegen ein dringlicher Roman.« Jornal do Brasil

 Hardcover
€ 22.00, FR 30.00, €[A] 22.70
Gebunden
Sofort lieferbar
256 Seiten
ISBN 978-3-293-00568-6

 

Sie verliebt sich schnell in Amir – charmant, intelligent, interessiert. Die Unterhaltungen belebend, die Nächte im lebhaften São Paulo berauschend. Dann die Ohrfeige, die Beleidigung. Um so weit weg wie nur möglich von ihm zu sein, nimmt die junge Anwältin eine Stelle im entlegenen Cruzeiro do Sul an. Als Beobachterin nimmt sie an Gerichtsverhandlungen zu brutalen Frauenmorden teil. Immer näher kommt sie dem Leben der Opfer – den Töchtern, den Müttern, den Freundinnen. Und immer eindringlicher verfolgen sie Bilder aus ihrer Kindheit, Bilder ihrer eigenen Mutter.

Um der Wirklichkeit zu entkommen, flüchtet sie sich in eine Traumwelt – in geheimnisumwirkte Wälder und Flüsse, an die Seite von Amazonen, die die Täter verfolgen. In der Realität aber scheint die Gerechtigkeit unerreichbar.

Stimmen

»Ein intensiver Roman in Patrícia Melos unverwechselbarem Stil – beißend, präzise, betörend.«

BH Eventos  Online einsehen

»Direkt, schonungslos und poetisch zugleich. Die Autorin verwandelt Schlagzeilen in Literatur, schreibt über die Rolle der Justiz und über erste Anzeichen von Gewalt, über die so häufig geschwiegen wird. Sie schreibt über Zweifel, Schuldgefühle und Enthüllungen und erschafft, nicht zuletzt auch mithilfe ihrer männlichen Figuren, eine nuancierte Aufnahme verschiedenster Frauenbilder.«

Roberta Pinheiro, Correio Braziliense  Online einsehen

»Patrícia Melo vereint etliche weibliche Stimmen zu einem gewaltigen Chor. Ein bedeutsamer Roman.«

Claudia Nina, Jornal Rascunho  Online einsehen

»Die meisten Fälle von Frauenmord beginnen mit Eifersucht, Kontrolle, Demütigung. Wann beginnt die Abwärtsspirale der Gewalt? Wann Anzeige erstatten? Wie eingreifen? Patrícia Melo behandelt diese Fragen und basiert ihren Roman auf realen Fällen. Melo erzählt einfühlsam von den Opfern, den Tätern, den Gerichten, den Familien, den komplexen Gewaltstrukturen, die sich durch sämtliche soziale Schichten und Volksgruppen ziehen.«

Secretaria de Políticas para as Mulheres  Online einsehen

»Patrícia Melo greift eine traurige Wahrheit auf, erzählt von wahren Fällen und verwebt die Handlung mit einer Amazonas-Legende. Packend und sorgfältig recherchiert.«

Ana Clara Brant, Jornal Estado de Minas  Online einsehen

»Sorgsam wägt Melo Härte, Poesie und Satire gegeneinander ab und hält der brasilianischen Gesellschaft den Spiegel vor. Mütter, Töchter, Tanten, Nichten, Enkelinnen, Professorinnen, Studentinnen, Vorgesetzte, Angestellte, Mutige, Ängstliche – die Gewalt trifft alle. Dieser Roman ist Pflichtlektüre für alle, die sich mit Gewalt gegen Frauen und Opferschutz auseinandersetzen wollen – ein Phänomen, dass gerade in Zeiten von häuslicher Quarantäne eine traurige Dringlichkeit erhält.«

Oscar Bessi, Correio do Povo  Online einsehen

»Ein großer Roman, in dem Patrícia Melo echte Fälle mit einer Krimihandlung verwebt. Besonders beeindruckend ist die Metamorphose der modernen, rationalen Protagonistin, die gemeinsam mit den alten Völkern in uralte Mythen und Magie eintaucht, erzählt in atemberaubenden Szenen.«

Nelson Motta, O Globo  Online einsehen
 
  Bestellen
 Hardcover € 22.00, FR 30.00, €[A] 22.70
Komfortbestellung: Sie zahlen mit Rechnung nach Erhalt der Bücher.
Noch keine Titel im Warenkorb
Versand DEUTSCHLAND / SCHWEIZ / ÖSTERREICH:
Kostenfrei ab Bestellwert €/CHF 25.-
Darunter pauschal €/CHF 3.-

Nachrichten

Autoren-Seiten

Andere Werke von Barbara Mesquita

Cover
Pepetela, Angolas großer Schriftsteller, überrascht mit einem funkelnden Polit-Thriller, der Furore macht.

Bibliografie

Originaltitel: Mulheres Empilhadas
Originalsprache: Portugiesisch
Erstauflage: 15.2.2021
Auflage: 1