Kolonialismus

Cover
 

Einundzwanzig Jahre nach ihrem Tod erhebt sich Dewi Ayu aus ihrem Grab und begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit.

Einundzwanzig Jahre nach ihrem Tod erhebt sich Dewi Ayu aus ihrem Grab und muss feststellen, dass ihre Töchter grausame Schicksale erdulden müssen. Sie begibt sich auf die Suche nach der Ursache für den Fluch auf ihrer Familie. Zwischen Geistern und Totengräbern spinnt sich ein Netz der Wahrheit, das die Geschichte eines ganzen Landes einfängt.
Eka Kurniawan
Schönheit ist eine Wunde
Roman
Aus dem Indonesischen von Sabine Müller
Porträt
Eka Kurniawan (*1975) studierte Philosophie an der Gadjah Mada Universität in Yogyakarta. Für seinen Roman Tigermann wurde er 2016 für den Man Booker International Prize nominiert.
Porträt
Sabine Müller (Übersetzung)
Sabine Müller arbeitet in Köln als Redakteurin und Übersetzerin für Indonesisch und Englisch. Sie studierte Ethnologie, Malaiologie und Soziologie an in Köln und Yogyakarta.
Cover
 
Die dramatische Spurensuche durch Kambodschas Vergangenheit

Auf einer Schmetterlingsjagd steht Henri Mouhot plötzlich vor den vergessenen Ruinen von Angkor Wat. Hundertfünfzig Jahre später wird dem Leiter des Foltergefängnisses der Roten Khmer der Prozess gemacht. Zwischen Königen und Bauern, Generälen und Kommunisten entfaltet sich das Drama der kambodschanischen Geschichte.

Patrick Deville
Kampuchea
Roman
Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller
Porträt
Patrick Deville (*1957) studierte Literatur und Philosophie, lebte im Nahen Osten, in Afrika und bereiste zahlreiche Länder. Sein Werk wurde unter anderem mit dem Fnac-Preis und dem Prix Fémina ausgezeichnet.
Porträt
Holger Fock (Übersetzung)
Holger Fock (*1958) studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie. Er übersetzt seit 1983 französische Literatur, u. a. Werke von Andreï Makine und Antoine Volodine.
Porträt
Sabine Müller (Übersetzung)
Sabine Müller (*1959) studierte Germanistik, Philosophie und Pädagogik. Sie übersetzt aus dem Französischen und Englischen, u. a. Werke von Andrei Makine und Alain Mabanckou.
Cover
 
»Das packende, sinnliche Porträt eines genialen Wissenschaftlers, Autodidakten und Bahnbrechers. Und, ganz nonchalant, auch das elegante Porträt einer Epoche.« Ingeborg Waldinger, Neue Zürcher Zeitung
Der französische Bestsellerautor erzählt in einem leidenschaftlichen Abenteuerroman von einem außergewöhnlichen Mann und seiner Epoche. Alexandre Yersin, Arzt, Forscher, Seefahrer, Landwirt, Geograf und Mitarbeiter Louis Pasteurs, entdeckt in China den Pestbazillus und entwickelt als Erster einen Impfstoff gegen die Geißel der Menschheit.
Patrick Deville
Pest & Cholera
Roman
Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller
Porträt
Patrick Deville (*1957) studierte Literatur und Philosophie, lebte im Nahen Osten, in Afrika und bereiste zahlreiche Länder. Sein Werk wurde unter anderem mit dem Fnac-Preis und dem Prix Fémina ausgezeichnet.
Porträt
Holger Fock (Übersetzung)
Holger Fock (*1958) studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie. Er übersetzt seit 1983 französische Literatur, u. a. Werke von Andreï Makine und Antoine Volodine.
Porträt
Sabine Müller (Übersetzung)
Sabine Müller (*1959) studierte Germanistik, Philosophie und Pädagogik. Sie übersetzt aus dem Französischen und Englischen, u. a. Werke von Andrei Makine und Alain Mabanckou.
Cover
 
»Pramoedya ist ein Autor, der einer Nation nur einmal im Jahrhundert geschenkt wird.« Die Zeit
Als seine Frau von den holländischen Kolonialherren verschleppt wird, regt sich in Minke, einem indonesischen Journalisten, der Widerstand. Sein anfänglich überschwänglicher Glaube an die »Europäisierung« wird schwer erschüttert. Zusammen mit einer Bauernfamilie wagt er es, sich gegen die Landnahme der Holländer aufzulehnen.
Pramoedya Ananta Toer
Kind aller Völker
Mit einem Nachwort von Rüdiger Siebert
Roman
Aus dem Indonesischen von Brigitte Schneebeli
Porträt

Pramoedya Ananta Toer (1925–2006) ist der bedeutendste indonesische Schriftsteller. Während der Befreiungsbewegung wurde er verhaftet und begann im Gefängnis zu schreiben.

Porträt
Rüdiger Siebert (Nachwort)

Rüdiger Siebert (1944–2009) wurde als Journalist und Reiseschriftsteller – vor allem mit Reportagen aus den Ländern Südostasiens – bekannt.

Porträt
Brigitte Schneebeli (Übersetzung)

Brigitte Schneebeli ist als freie Lektorin, Dolmetscherin und Übersetzerin aus dem Indonesischen tätig.