Home   Titel    Termine    Rundbriefe    Türkische Bibliothek    Presse    Buchhandel    Kontakt  

   Logo

Auf dieser Seite

Leseprobe

Rezensionen

Diskussion

Bibliografie

Herunterladen


Mehr Information und Titel von:

Cover
Nagib Machfus

(Autor)

Cover
Doris Kilias

(Übersetzung)



Andere Ausgaben dieses Titels



Die erste Ausgabe war:

Nagib Machfus
Palast der Sehnsucht

Hardcover
ISBN 3-293-00190-4
(1993)
Dieser Titel ist nur als Taschenbuch lieferbar.

 Historie 


Gleiche Stichwrter suchen
Ägypten
Kairo
Kairo Trilogie
Arabien


Cover

 Herunterladen 


Taschenbuch
Aus dem Arabischen von Doris Kilias
UT 75
632 Seiten

EUR 12.90  /
FR 19.90 
Dieser Titel ist lieferbar

Bibliografie



      

 In Warenkorb 


Nagib Machfus

Palast der Sehnsucht

Kairo Trilogie II

Der zweite Band der Kairoer Trilogie: »Nirgends zuvor hat sich ein arabischer Autor mit soviel Selbstironie an Sentimentales gewagt, mit soviel Augenzwinkern und derber Komik Lust und Gier beschrieben.« Berliner Zeitung


Kamal, der jüngste Sohn des geliebt-gefürchteten Familienpatriarchen Abd al-Gawwad, bekommt die Härten und Hürden des Erwachsenwerdens deutlich zu spüren: Seine erste, heftige Liebe zur Aristokratentocher Aida bleibt unerwidert und hinterlässt in ihm das Gefühl, lediglich Mittel eines weiblichen Ränkespiels gewesen zu sein. Und seinem Wunsch, Englischlehrer zu werden, seiner Begeisterung für die nationale Unabhängigkeitsbewegung, seinem Interesse für die Wissenschaft, die ihn an den religiösen Bräuchen zweifeln lässt, begegnet der Vater mit schroffer Ablehnung; er verteufelt Kamal als Ketzer.Trotz der Sehnsucht nach Erkenntnis und Befreiung aus den Fesseln überkommener Traditionen fühlt sich Kamal wie gelähmt. Angesichts der herrschenden Doppelmoral droht der Traum von Reinheit und Schönheit zu zerbrechen. Entmutigt beginnt er, sich in Weinbuden zu betrinken und durch Bordellgassen zu streifen, während sein Bruder Jasin und der Vater, ohne es voneinander zu wissen, um die Liebe derselben jungen Lautenspielerin buhlen - Zanuba. Aber diese betörende, fordernde Frau lässt nicht mit sich spielen. Sie will geheiratet und geachtet werden.



Leseprobe
»O ja, ein Blick hatte genügt. Ein kurzer, entscheidender Moment, ähnlich gewaltig wie das Einpflanzen eines neuen Wesens in den Mutterleib und ähnlich erschütternd wie das Beben der Erde. O Gott, das bin nicht mehr ich. Mein Herz stößt ans Gewölbe der Rippen, das Mysterium allen Zaubers gibt seine Geheimnisse preis, der Verstand bäumt sich bis an die Grenze des Wahnsinns ...   Mehr 


Leseprobe
»O ja, ein Blick hatte genügt. Ein kurzer, entscheidender Moment, ähnlich gewaltig wie das Einpflanzen eines neuen Wesens in den Mutterleib und ähnlich erschütternd wie das Beben der Erde. O Gott, das bin nicht mehr ich. Mein Herz stößt ans Gewölbe der Rippen, das Mysterium allen Zaubers gibt seine Geheimnisse preis, der Verstand bäumt sich bis an die Grenze des Wahnsinns ...   Mehr 
  (bezieht sich auf Hardcover )



Rezensionen

»Hier ist ein souverän disponierender Autor am Werk, der sich keineswegs naivem Fabulieren überlässt.«
          Frankfurter Allgemeine Zeitung    11.11.2011 (Rezension zu Hardcover )

»Machfus entwirft zauberhafte Bilder des wuselnden und hektischen Treibens und hintergfragt kritisch den sich abzeichnenden Wertewandel, so dass sich arabische Märchenhaftigkeit und europäischer Realismus endgültig mischen.«
          VPOD-Zeitung    (Rezension zu Hardcover )

»Wer einmal anfängt, wird dem ironisch-nachdenklichen Charme und der lebensprallen Erzählkunst des Altmeisters der arabischen Literatur erliegen.«
          Sächsische Zeitung    (Rezension zu Hardcover )

»In der geistreichen Begleitung von Nagib Machfus begibt man sich auf eine ebenso unterhaltende wie faszinierende Lese-Reise.«
          Riehener-Zeitung    (Rezension zu Hardcover )

»Der zweite Band ist eine Steigerung des ersten: eine Steigerung der Komplexität durch das verzweigtere Netz der Personen, mit denen die Töchter und Söhne durch Heirat oder Ausbildung in Beziehung treten; eine Steigerung aber auch der Dramatik der Erfahrungen, der Drastik der Ereignisse und der Schonungslosigkeit der Reflexionen.«
          Die Zeit    (Rezension zu Hardcover )

»Wer sich als ›postmoderner‹ Mensch heute nicht scheut, einem Autor zuzuhören, der 1001 Nacht lang Geschichten zu erzählen weiß, in denen arabische Märchenhaftigkeit mit europäischem Realismus vermischt wird, der ist mit Machfus gut beraten.«
          Berner Tagwacht    (Rezension zu Hardcover )

»Nagib Machfus’ Werk ist ungeheuer vielfältig, und es überrascht nicht, daß es in der arabischen Welt kaum Literaturschaffende gibt, für deren literarischen Werdegang er nicht auf die eine oder andere Weise bestimmend war.«
          Tages-Anzeiger    (Rezension zu Hardcover )



Internet Links




Diskussion

    Mail Icon  Ich bin ein/e Leser/in und mchte meine Meinung schreiben 

 Ich bin der Autor oder bersetzer und mchte meine Meinung schreiben 

 Ich bin vom Verlag und mchte meine Meinung schreiben 



Bibliografie: Palast der Sehnsucht

Verlag: Unionsverlag
Bindung: broschiert
632 Seiten
ISBN 3-293-20075-3
Erscheinungsdatum: 22.08.1996
Aktuelle Auflage: 10
Gewicht: g
Masse: x x
Originaltitel: Qasr as-sauq
Originalsprache: Arabisch
Umschlag:


Nagib Machfus
Palast der Sehnsucht
Kairo Trilogie II
Aus dem Arabischen von Doris Kilias
UT 75
632 Seiten, broschiert
ISBN 3-293-20075-3

EUR 12.90  /
FR 19.90 


Langsame Internetverbindung   ? 

   71 Besucher sind jetzt auf dieser Website. 462446 seit Tue Mar 4 17:51:04 UTC+0100 2014